Wärmendes Gericht: Dhal mit roten Linsen

Das typisch indische Linsengericht wird mit vielen wärmenden Gewürzen gekocht. Die Teilnehmer des Seelenwärmer-Foto-Projekts 2014 beschäftigen sich im März unter anderem mit diesem Rezept.

Dhal-Suppe mit roten Linsen

Dazu passen die typischen indischen Brote: Chapati-Fladenbrote aus grobem Weizenmehl kommen aus der Pfanne. Naan-Hefebrote aus Weizenmehl backen Sie im Ofen, die krossen Pappadums aus Linsenmehl sind in Öl frittiert.

NEU
Nie-wieder-frieren-Broschüre
Broschüre - Nie wieder Frieren
16 farbige Seiten mit vielen Tipps !
Hier klicken, um Wärme zu tanken

Zutaten für 4 Personen

  • 250 g getrocknete rote Linsen
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Ghee (Butterschmalz) oder Butter
  • 2 kleine rote Chilischoten
  • 1 gehäufter TL Garam Masala
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • ½ TL Zimt
  • Salz
  • ½ l Gemüsebrühe
  • 1 Bund Koriander

Zubereitung

  • Linsen in ein Sieb geben, mit kaltem Wasser gut spülen und abtropfen lassen.
  • Paprika waschen und grob würfeln.
  • Ingwer, Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und würfeln.
  • In einem Topf Fett erhitzen und Zwiebeln darin bräunen.
  • Ingwer, Knoblauch, Paprika und Gewürze zugeben.
  • Mit Brühe ablöschen und zugedeckt 10 bis 15 Minuten köcheln lassen.
  • Nach Geschmack nochmals würzen.
  • Koriander waschen, abtropfen lassen, Blätter abzupfen und grob hacken.
  • Zum Servieren Koriander auf die Suppe geben.
  • Heißer Tipp: Die Suppe können Sie einen Tag vorher kochen, nach dem Aufwärmen schmeckt sie umso würziger.

dhal_birgit_frieren_schwitzenSeelenwärmer-Foto-Projekt:

Die Fotos von der Dhal-Suppe stammen von Elisabeth von Pölnitz-Eisfeld (oben, unten) und Birgit Engelhardt (links).

Sie nehmen in der Gruppe der fortgeschrittenen Food-Fotografen teil und präsentieren jeden Monat ihre Ergebnisse auf dem Blog von Susan Brooks-Dammann.


Dhal (oder Dal) …

… ist das indische Wort für Linsen oder im weiteren Sinne auch für getrocknete Hülsenfrüchte. Da viele Inder Vegetarier sind, essen Sie oft preiswerte Linsengerichte, um genug Eiweiß zu sich zu nehmen. Die indische Küche kennt unzählige Varianten von würzigen Dhals.

Info: Panch Phoron

Für Dhal-Suppen können Sie auch das mild-scharfe Fünf-Gewürz Panch Phoron verwenden, das für die bengalische Küche typisch ist und als wärmend gilt:

  • In einem Schraubglas zu gleichen Teilen weiße oder gelbe Senfkörner mit den Samen von Schwarzkümmel, Kreuzkümmel, Fenchel und Bockshornklee mischen. Da Bockshornklee für unseren Geschmack recht dominant ist, können Sie davon etwas weniger nehmen.
  • Die Gewürze können Sie in Öl rösten. Oder Sie rösten die Gewürze trocken in der Pfanne und würzen damit die Dhal-Suppe.

huelsenfruechte_klein_elisabeth_frieren_schwitzenFür dieses Foto hat Elisabeth das Rezept für die Dhalsuppe leicht abgewandelt:  Mit weniger Flüssigkeit und nicht-pürierten, roten Linsen ist es nun ein Dhalsalat geworden. 

Diese Nie-wieder-frieren-Rezepte aus meinem Kochbuch „Seelenwärmer“ stehen zum Fotografieren für März zur Auswahl:

Fotos: Elisabeth von Pölnitz-Eisfeld (2), Birgit Engelhardt, vgs

Für die Teilnehmer des Seelenwärmer-Foto-Projekts:

Wie schmeckt euch dieses Dhal? Welche Tricks könnt ihr zum Fotografieren empfehlen? Was tut ihr gegen das Frieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.