März-Aufgaben für das Seelenwärmer-Foto-Projekt

3 Zwiebeln - Foto: Karin Hertzer

Und weiter geht’s: Die Teilnehmer des Seelenwärmer-Foto-Projekts 2014 beschäftigen sich im März mit der Komposition von wärmenden und kühlenden Lebensmitteln und Speisen. Wer sich als Anfänger eingestuft hat fotografiert dieses Mal mehrere Objekte und achtet dabei auf die richtige Beleuchtung. Die Fortgeschrittenen experimentieren mit dem Weißabgleich und konzentrieren sich dabei auf kleinteilige Gewürze und Hülsenfrüchte sowie auf Fleisch. Aufgabe für Anfänger: Mehrere […]

» Weiterlesen

Winterrezept zum Wärmen: Lammkoteletts

Lammfleisch gehört laut chinesischer Ernährungslehre zu den wärmenden Lebensmitteln. Die Teilnehmer des Seelenwärmer-Foto-Projekts 2014 beschäftigen sich im März unter anderem mit diesem Rezept. Türkische Lammkoteletts mit Aprikosensenf Am besten bereiten Sie die Marinade am Vortag zu und lassen die Lammkoteletts über Nacht darin ziehen. Zutaten für 4 Personen 12 dünne Lammkoteletts mit Knochen 6 EL Olivenöl Marinade 1 Zwiebel 2 […]

» Weiterlesen

Rezept: wärmender Wintersalat mit Kürbis

Kürbisse gehören laut chinesischer Medizin zu den wärmenden Lebensmitteln. Besonders praktisch ist die Hokkaido-Sorte, weil man sie nicht schälen muss. Die Teilnehmer des Seelenwärmer-Foto-Projekts 2014 beschäftigen sich im März unter anderem mit diesem Rezept. Wintersalat mit gebackenem Kürbis, Linsen und Ziegenfrischkäse Zutaten für 6 Personen 1,5 kg Hokkaido-Kürbis (Bio-Qualität) 2 EL Olivenöl 3 EL Butter 250 g Ziegenkäse 275 grüne […]

» Weiterlesen

Rezept zum Einheizen von innen: Spaghetti mit Olio Santo

Das “heilige Öl” kann einem schon mal den Schweiß auf die Stirn treiben und den Atem verschlagen, denn es enthält viel Chili und Knoblauch. Die Teilnehmer des Seelenwärmer-Foto-Projekts 2014 beschäftigen sich im März unter anderem mit diesem Rezept. In Olio Santo gebratene Spaghetti Zutaten für 4 Personen 2 Knoblauchzehen 2 getrocknete rote Chilis 4 EL Olivenöl 400 g helle Dinkel-Spaghetti […]

» Weiterlesen

Hähnchen mit Pfeffer-Kruste: lecker und wärmend

Die Kruste aus Zimt, Pfeffer und Senf gibt den gebratenen Hähnchen den ganz besonderen Pfiff. Deshalb gehört dieses wärmende Rezept, mit denen sich die Teilnehmer des Seelenwärmer-Foto-Projekts 2014 im März beschäftigen, zu meinen absoluten Lieblingsgerichten – auch weil es sich für Gäste wunderbar vorbereiten lässt. Gebratene Hähnchenkeulen mit Zimt-Pfeffer-Senf-Kruste Dazu passen Reis, Bulgur, Kartoffeln und Aprikosen-Zimt-Chutney. Zutaten für 4 Personen […]

» Weiterlesen

Rezept: Würziges und wärmendes Kürbis-Kartoffelpüree

Kürbis, Ingwer und Zwiebeln geben diesem Kartoffelpüree die richtige Würze. Laut chinesischer Ernährungslehre wirkt das Gericht wärmend – probieren Sie es doch mal aus! Die Teilnehmer des Seelenwärmer-Foto-Projekts 2014 beschäftigen sich im März unter anderem mit diesem Rezept. Ingwer-Kartoffelpüree mit Kürbis Dazu passen gegrillte Schafskäse-Feta-Würfel und gebratene Hühnerleber. Zutaten für 4 Portionen  400 g Moschuskürbis oder Hokkaido 1 großes Stück […]

» Weiterlesen

Scharfes Rezept: Jambalaya heizt Ihnen ein

Jambalaya erinnert mich immer an die Zeit, die ich beruflich in den Südstaaten verbracht habe. Das Cajun-Gewürz kann man zwar auch fertig kaufen. Aber ist auch spannend zu wissen, welche einzelnen Zutaten drin sind. Mit diesem wärmenden Rezept beschäftigen sich die Teilnehmer des Seelenwärmer-Foto-Projekts 2014 unter anderem im März. Jambalaya mit Shrimps und Huhn nach Cajun-Art Dazu passt geröstetes Weißbrot. […]

» Weiterlesen

Garnelen-Curry: Rezept zum Wärmen von innen

Mich erinnert das Garnelen-Curry an meine Zeit, die ich in den Südstaaten verbracht habe. Nun schließt sich der Kreis wieder, denn Garnelen gehören laut chinesischer Ernährungslehre zu den wärmenden Lebensmitteln. In dieses Curry kommen außerdem wärmende Gewürze wie Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Chili. Die Teilnehmer des Seelenwärmer-Foto-Projekts 2014 beschäftigen sich im März unter anderem mit diesem Rezept. Garnelen-Curry Dazu passen […]

» Weiterlesen

Gefüllte Paprikaschoten: wärmend und gut

Lammhackfleisch gehört laut chinesischer Medizin zu den wärmenden Lebensmitteln. Die Teilnehmer des Seelenwärmer-Foto-Projekts 2014 beschäftigen sich im März unter anderem mit diesem Rezept. Mit Lammhack gefüllte Paprikaschoten Dazu passen gegrillter Schafskäse, Zwiebel-Püree, Reis, Bratkartoffeln und Kartoffelbrei. Zutaten für 4 Personen 500 g Lammhackfleisch 2 Zwiebeln 1 Knoblauchzehe 1 altbackenes Brötchen 1 Ei (thermisch neutrale Wirkung) Salz und frisch gemahlener Pfeffer […]

» Weiterlesen

Hirsesalat mit frischem Gemüse – Rezept zum Wärmen

Sorghum ist eine Rispenhirse, die laut chinesischer Ernährungslehre zu den wärmenden Lebensmitteln gehört. Die Teilnehmer des Seelenwärmer-Foto-Projekts 2014 beschäftigen sich im März unter anderem mit diesem Rezept. Hirsesalat mit frischem Gemüse Zutaten für 4 Personen 100 g Sorghum (Mohrenhirse) Salz 1 EL Curry 1 Zwiebel 3 gelbe oder rote Paprikaschoten 100 g Zuckerschoten 100 g Sojabohnensprossen 2 EL Sesamöl 1 […]

» Weiterlesen
1 2 3 4