Beheizbare Handschuhe: Achten Sie auf 10 Kriterien!

Kalte Hände? Eiskalte Finger? Wer viel friert, freut sich, wenn die Hände so schnell wie möglich wieder warm werden. Deshalb habe ich beheizbare Handschuhe von mehreren Firmen ausgiebig testen lassen – und zwar von 5 Frauen, die nicht nur besonders oft und stark frieren, sondern die auch das Raynaud-Syndrom haben und bei einem Frieren-Anfall weiße Finger bekommen. Hier finden Sie 10 Kriterien, auf die Sie bei der Auswahl von beheizbaren Handschuhen achten sollten. (Text aktualisiert am 14.10.2017)

Beheizbare Handschuhe wärmen eiskalte Finger

Da der Körper beim Frieren das warme Blut aus den Händen (und Füßen) nach innen abzieht, um die Organe zu wärmen, bekommen wir schnell kalte Finger. Zuerst verengen sich die Blutgefäße in den Fingerspitzen, dann werden die Finger und der Daumen kalt und schließlich die ganze Hand.

NEU
Nie-wieder-frieren-Broschüre
Broschüre - Nie wieder Frieren
16 farbige Seiten mit vielen Tipps !
Hier klicken, um Wärme zu tanken

Raynaud-Syndrom: Für die Handschuh-Tests habe ich 6 Frauen gebeten, sich ausführlich auf meinem Blog vorzustellen. Hier finden Sie die Frieren-Berichte von Angela, Carmen, Christine, Stephanie, Yvonne und Simone. Sie plagen sich nicht nur damit herum, dass sie übermäßig viel frieren, sondern sie haben obendrein das Raynaud-Syndrom.

Solch ein Weißfinger-Anfall tut weh, sieht nicht schön aus – und es dauert oft eine halbe Stunde oder länger, bis das warme Blut wieder langsam zurück in die Finger strömt. Ich selbst friere zwar auch oft, habe aber kein Raynaud-Syndrom – daher habe ich die Handschuh-Tests “nur” organisiert, auch um unabhängig bleiben zu können.

Fingerhandschuhe und Fäustlinge: Im Laufe der Jahre hatten wir alle schon etliche Handschuhe ausprobiert – aus Wolle, aus Leder und aus Synthetik-Material. Bis jetzt hatte ich noch keine Erfahrung mit beheizbaren Handschuhen – und so erging es auch den Testerinnen. Daher waren wir sehr neugierig, wie das Heizsystem funktioniert und wie lange die Handschuhe warm halten.


Getestet haben wir warme Handschuhe, die sich auch für spezielle Einsatzgebiete eignen wie:handschuhe_beheizbar_finger_faeustling_frieren_schwitzen_k

  • Bedienen von Handy oder Tablet (Touchfinger)
  • Fotografieren
  • Radfahren
  • Autofahren
  • Motorradfahren
  • Skifahren, Snowboarden
  • Reiten
  • Angeln
  • Gleitschirmfliegen

Was wir nicht getestet haben, sind…

  • Handschuhe mit Heizkissen, denn die Finger werden dabei längst nicht so warm wie bei beheizbaren Handschuhen
  • beheizbare Pulswärmer, die sich für Musiker und andere Menschen eignen, die frei bewegliche Finger brauchen
  • Kapuzenhandschuhe, bei denen man den Fausthandschuh nach hinten umklappen kann, sodass der darunter liegende  Fingerhandschuh zum Vorschein kommt
  • beheizbare Handsäcke bzw. Schlupfsäcke für Rollstuhlfahrer
  • beheizbare Unterziehhandschuhe für Taucher (unter Neoprenhandschuhe) bzw. für Kühlhausarbeiter (unter Arbeitshandschuhe)

>>> Die komplette Serie zu unseren Handschuhtests finden Sie in der Frieren-Kategorie “kalte Hände”.


Warme Handschuhe am besten schon drinnen anziehen

Da die Testerinnen das Raynaud-Syndrom haben und sehr oft kalte Hände haben, haben wir beim Handschuh-Vergleich besonders viel Wert auf die Alltagstauglichkeit der Modelle gelegt.

beheizbare_handschuhe_waermebild_blau_frieren_schwitzen_kSchnelle Ladezeiten: Rechnen Sie mit 6 bis 8 Stunden, um die Akkus voll aufzuladen.

Lange Heizdauer: Überprüfen Sie schon zu Hause die Angaben der Hersteller, wie lange die Handschuhe auf höchster Stufe wärmen. Denn es wäre ärgerlich, wenn Sie sich auf eine längere Heizdauer verlassen – um dann festzustellen, dass sich die Akkus schneller entladen als geplant.

Lauwarm oder zu heiß: Überprüfen Sie, ob Ihnen die höchste der 3 Heizstufen gut tut. Einige Modelle sind dann nämlich unangenehm heiß. Andererseits gibt es Handschuhe, bei denen die eingebaute Heizung auf niedrigster Stufe die Hände nicht warm halten kann. Unsere Erfahrungswerte:

  • Auf höchster Stufe können Sie mit 2 bis 3 Stunden intensiver Wärme rechnen.
  • Auf mittlerer Stufe sind es 3 bis 4 Stunden.
  • Auf niedrigster Stufe hält der Akku  rund 5 Stunden.

Wichtig zu wissen: Die besten Handschuhe nutzen nicht viel, wenn Sie schon kalte Finger haben. Daher sollten Sie die Akkus drinnen anschalten, damit sich die beheizbaren Handschuhe aufwärmen. Es dauert etwa 10 Minuten, bis die Heizung auf vollen Touren läuft. Die Wartezeit können Sie drinnen für letzte Vorbereitungen nutzen. Wenn Sie dann mit warmen Händen in die aufgewärmten Handschuhe hineinschlüpfen, kühlen sie draußen nicht so schnell aus.


Heißer Tipp: Zweites Akku-Set ist sinnvoll

beheizbarer_handschuh_akku_waermebild_frieren_schwitzen_kWer schnell kalte Finger bekommt, sollte sich ein zweites Akku-Pack gönnen.

Dann brauchen Sie nämlich nicht zu warten, bis das erste Akku-Set wieder voll aufgeladen ist.

Die Investition lohnt sich vor allem dann, wenn Sie länger draußen sind und auf höchster Stufe heizen wollen.


Beheizbare Handschuhe: Achten Sie auf diese 10 Kriterien!

Das übermäßige Frieren ist nicht nur nervig und anstrengend, sondern auch ein teures Vergnügen: Auch bei beheizbaren Handschuhe schlägt die eingebaute Technik zu Buche, je nach Modell kosten sie bei 120 bis 300 Euro. Für Ihr Geld erhalten Sie jedoch auch eine große Packung mit mehreren Bestandteilen. Achten Sie bei Ihrer Entscheidung auf diese Kriterien:

  1. Die Transporttasche sollte so praktisch sein, dass Sie auf Reisen stabil und trotzdem flexibel bleibt. Sie benutzen sie auch zur Aufbewahrung aller Teile im Sommer.
  2. Die Handschuhe sollten aus Außen- und Innenmaterialien bestehen, die eine gute Beweglichkeit erlauben. Ob sie zusätzlich wasserabweisend und winddicht sein sollten oder nicht, hängt davon ab, ob Sie “nur” damit spazieren oder einkaufen gehen wollen oder bei Wind und Wetter Rad oder Motorradfahren wollen. Falls Sie trotz des Frierens schnell schwitzige Hände bekommen, sollten die Handschuhe waschbar sein.
  3. Der Handschuh-Schaft sollte eng anliegen, damit die Kälte nicht von oben in den Handschuh kriechen kann. Schauen Sie nach, ob am Rand des Schafts ein Band angebracht ist, damit sich der Handschuh rund um den Unterarm festzurren und der Jacken- oder Mantelärmel gut drüberziehen lässt.
  4. Akkufächer: In den Schaft sind ein oder zwei Fächer für die Akkus eingearbeitet. Sie sollten so angebracht sein, dass Sie die Kabel auch mit kalten Fingern schnell verbinden können. Bei Regen und Schnee ist es sinnvoll, wenn der  Reißverschluss des Akkufachs wasserdicht verschlossen ist.zwei_beheizbare_handschuhe_waermebild_ frieren_schwitzen_k
  5. Die Heizdrähte führen von den Akkus zu den Fingern und zum Daumen und wieder zurück. Da beim Frieren die Fingerspitzen zuerst kalt werden, sind Heizdrähte, die um die Fingerspitzen herumführen, am sinnvollsten. Besonders kritisch sollten Sie beheizbare Handschuhe daraufhin prüfen, ob sie auch den kalten Daumen wärmen.
  6. Die drei Heizstufen stellen Sie per Knopfdruck ein. Die Druckknöpfe und Skalen befinden sich auf dem Handrücken. Wichtig ist, dass Sie die integrierte Heizung auch mit angezogenen Handschuhen leicht anschalten und die Temperatur verändern können.
  7. Die Akkus sind flach und leicht. Wer wenig Zeit zum Aufladen hat, freut sich über schnelle Ladezeiten. Ein zweites Akku-Pack ist in der Regel leider nicht im Standardpaket enthalten.
  8. Das Ladegerät ist zwar in der Regel recht leicht, Sie müssen es aber auf längere Touren und Reisen mitnehmen – daher ist eine stabile Transporttasche praktisch.
  9. Die Bedienungsanleitung sollte wahrheitsgemäß angeben, wie lange Sie die Akkus aufladen müssen und wie lange die Handschuhe dann Wärme abgeben. Leider stimmten die Zahlen nicht immer mit unseren Erfahrungswerten überein.
  10. Adapter fürs Ausland legen einige Hersteller von beheizbaren Handschuhen bei, was für Reisen in kalte Länder eine nützliche Zugabe ist.

Tipps zum Online-Einkauf

30seven_beheizbare_handschuhe_fingerspitze_40.0_frieren_schwitzen_kWenn Ihnen meine Artikelserie zu unseren ausführlichen Testberichten gefällt und Sie sich bei Amazon umschauen möchten, können Sie >>> hier klicken und aus einer Fülle von beheizbaren Handschuhen* verschiedener Firmen auswählen.

In diesen Rubriken finden Sie bei Amazon alles, was kuschelig warm hält:

Frieren

Kalte Füße


*Diese Partner-Links zu Amazon gebe ich an, weil ich durch Ihren Kaufklick eine kleine Provision für die Empfehlung erhalte. Für Sie ändert sich dadurch nichts, denn der Verkaufspreis bleibt derselbe wie der, den Sie bei einer direkten Amazon-Bestellung zahlen würden.


Fotos: Karin Hertzer

Ihre Erfahrungen:

Wenn Sie schon beheizbare Handschuhe tragen, würde uns interessieren, wie es Ihnen damit ergeht. Sollten Sie noch ein geeignetes Modell suchen, helfen wir Ihnen gern mit Kriterien für die Auswahl eines passenden Modells weiter. Sie können dafür die Kommentarfunktion unten nutzen. Antwort folgt prompt!

6 Kommentare

  • Roland

    Hallo!
    Meine Frau leidet am Raynaud-Syndrom und bekommt relativ schnell weiße Finger. Ich bin nun auf der Suche nach beheizbaren Handschuhen für sie, die sie z.B. auf dem Weg zur Arbeit, aber auch beim Skifahren anziehen kann. Haben Sie eine Empfehlung oder Tipps für uns?
    Danke im Voraus!

    • Karin Hertzer

      Hallo, das ist aber sehr fürsorglich von Ihnen :-))
      Am besten eignen sich dünne Unterziehhandschuhe, darüber kann Ihre Frau eigene wind- und wasserdichte Handschuhe ziehen.
      Etwas knifflig ist es manchmal mit den Ärmeln: Wenn sie unten offen sind, passen sie nicht so gut in die Stulpen der Handschuhe. Diese sind etwas dicker als bei normalen Handschuhen, weil die Akkus darin versteckt sind. “Normale” Jacken und Mäntel eignen sich daher nicht so gut, besser geht’s mit einem Strickbündchen.
      Lesen Sie unsere Testberichte bitte aufmerksam durch, und schauen Sie sich die Fotos an, die ich mit der Wärmebildkamera gemacht habe: Wichtig ist, dass die Heizdrähte um die Fingerspitzen herum gehen. Denn von dort aus beginnt ja der Frieren-Anfall.
      Wenn Sie eine gute Lösung für Ihre Frau gefunden haben, würde ich mich über einen weiteren Kommentar auf meinem Blog freuen.
      Mit herzlichen Grüßen von Karin Hertzer

  • Marco

    Sehr schöner Artikel. Ich bin mir allerdings unschlüssig, wie die Preise auf Amazon zustande kommen. Hier gibt es Handschuhe von 200, aber auch welche ab 30 €.
    Kann man grundsätzlich mit den teuren Modellen nichts falsch machen?

    Gruß
    Marco

    • Karin Hertzer

      Wie die Preise zustande kommen, weiß ich auch nicht. Da kalkuliert jeder Hersteller und jeder Händler auf seine Weise. Ich glaube jedoch nicht, dass teure beheizbare Handschuhe automatisch “besser” sind als preiswertere. Das kommt auf den jeweiligen Verwendungszweck an. Wichtig ist auf alle Fälle, dass die Heizdrähte um die Fingerkuppen gehen. Das habe ich mit der Wärmebildkamera dokumentiert, denn anders kann man das ja kaum herausfinden, wenn man die Handschuhe nicht aufschneiden will.
      Welcher Handschuhtyp gefällt dir denn am besten?
      Liebe Grüße von Karin

  • Regina Nüßgen

    Ich leide am Raynaud-Syndrom, das in der letzten Zeit immer schlimmer wird. Wir fahren sehr gern Ski (Langlauf oder Abfahrtslauf), leider muss ich nach ein bis zwei Stunden eine Möglichkeit zum Aufwärmen haben – trotz Handwärmern und sehr dicken Fausthandschuhen. Alles, auch das Aufwärmen ist sehr schmerzhaft. Ich möchte mir ein paar beheizbare Fausthandschuhe kaufen, hätte aber gern noch ein paar Tipps. Vielleicht käme ich auch an Testhandschuhe? Es ist ja immerhin keine geringe Ausgabe.
    Vielen Dank, mit freundlichen Grüßen
    Regina Nüßgen

    • Liebe Frau Nüßgen, vielen Dank für Ihren kurzen Bericht. Wichtig ist, dass Sie erst gar keinen Frieren-Anfall bekommen. Denn dann passiert das, was Sie beschrieben haben. Beheizbare Handschuhe können helfen – aber auch dabei sollten Sie genau hinschauen, welches Modell sich am besten für Ihre Zwecke eignet. Wegen der Testhandschuhe schreibe ich Ihnen eine Mail. Alles Gute für Sie. Herzliche Grüße von Karin Hertzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.