Mc Heat: „Heizstufen der Handschuhe ausprobieren“

Frieren Sie übermäßig stark? Bekommen Sie schnell kalte Hände? Dann könnten beheizbare Handschuhe Ihre Probleme lösen. Der hier vorgestellte Fingerhandschuh von Mc Heat hat zudem Touchfunktionen am Zeigefinger und am Daumen – übrigens als einziges Modell in unserer Testserie, die ich mit Hilfe von Raynaud-Patientinnen erstellt habe. Allen beteiligten Firmen habe ich zu Beginn dieselben Fragen gestellt. Hier kommen die […]

» Weiterlesen

Mc Heat: Beheizbare Fingerhandschuhe im Test

Wenn Sie viel frieren und schnell kalte Hände bekommen, sind beheizbare Handschuhe mit Touchfinger besonders hilfreich. Denn dann haben sie nicht nur warme Hände, sondern können auch das Smartphone oder Tablet bedienen, ohne die Handschuhe jedesmal ausziehen zu müssen. In unserer Testserie haben wir nur einen beheizbaren Handschuh mit Touchpoint: Das Modell heißt McHeat SH200 und wird von der Firma […]

» Weiterlesen

Raynaud-Syndrom: „Weiße Finger beim Aufhängen der Wäsche“

In die Antarktis zu fahren – darauf käme ich gar nicht erst, obwohl ich Schnee und Eis auf Fotos sehr faszinierend finde. Umso erstaunter war ich, als mir die Juristin Carmen Winkler (46) erzählte, dass sie bei einer Kreuzfahrt in die Antarktis nicht sonderlich gefroren hat. Damals war ihr Raynaud-Syndrom, das sie seit ihrer Kindheit hat, noch nicht zurückgekehrt. Mittlerweile […]

» Weiterlesen

Rotweinzwetschgen von der TV-Köchin Michaela Hager

Alle vier bis sechs Wochen fahren wir ins Tölzer Land und lassen uns von Michaela und Anderl Hager in deren Restaurant Tölzer Schießstätte verwöhnen. Das Lokal ist sehr gemütlich eingerichtet, und das Essen schmeckt immer grandios. Kennengelernt habe ich die TV-Köchin und ihre herzliche Familie bei unserer Zusammenarbeit für ihr Kochbuch „Echt bayerisch kochen“. Und es ist mir eine Freude, […]

» Weiterlesen

„Ich friere nach dem Sport, wenn das Schwitzen nachlässt“

Raynaud-Syndrom: Kalte Hände sind ziemlich unangenehm, aber leider eine häufige Begleiterscheinung beim Frieren. Da Stephanie Stadtaus dann sogar weiße Finger bekommt, lässt sie sich einiges einfallen, damit ihr wieder warm wird und ihre eiskalten Finger langsam „auftauen“. Hier beantwortet die 42-jährige Sekretärin aus Langenhagen meinen Frieren-Fragebogen. Raynaud-Syndrom: Stephanie Stadtaus wärmt ihre kalten Finger 1. Wie erklärst du dir, dass du […]

» Weiterlesen

Frieren: „Ich bin der einzige Wärmflaschen-Forscher“

Wärmflaschen-Forschung? So was gibt’s tatsächlich. Zwar nicht an der Uni, aber dennoch mit viel Engagement und zeitaufwändigen Recherchen. Günter Holtmann aus Bocholt (73) beschäftigt sich rund ums Jahr mit den „Körperwärmespendern“, wie er sie nennt: 180 Exemplare aus aller Welt hat der pensionierte Unternehmensberater schon gesammelt. Hier erzählt er, seit wann es Wärmflaschen gibt und wie sich das Material und […]

» Weiterlesen

„Nach 2 Eiskugeln fange ich an zu frieren“

Christine Hutterer friert besonders viel und hat das Raynaud-Syndrom, deshalb verreist sie auch lieber in warme als in kalte Regionen. Ihr Buch über ihren Familienurlaub mit Esel auf Korsika kann ich wärmstens empfehlen. Hier antwortet die Wissenschaftsjournalistin auf meine Fragen zum Frieren, am Ende geht’s auch kurz ums Schwitzen. 9 Fragen zum Frieren an Christine Hutterer (36) aus München 1. […]

» Weiterlesen

So gelingt die Energiewende auch im Heizungskeller

Die Themen „Frieren“ und „Schwitzen“ hängen eng mit der effizienten Nutzung von Heizungen und Klimaanlagen zusammen. Da die Energiepolitik und der Wärmemarkt für mich als Gesundheitsjournalistin aber nicht gerade zu meinen Spezialgebieten gehört, habe ich den Energieblogger Andreas Kühl gebeten, einige Fragen zu beantworten. Im März 2013 präsentierten sich auf der weltgrößten Messe zur Heizungs- und Klimatechnik in Frankfurt mehr […]

» Weiterlesen

Wintersport: Survival-Tipps für Ausflüge in die Kälte

Der nächste Winter kommt bestimmt! Es lohnt sich also, schon mal wärmende Jacken, Handschuhe, Einlegesohlen und Unterwäsche bereit zu legen.  Hier finden Sie Survival-Tipps für Wintersportler, die bei Schnee und Eis nicht frieren wollen: Was hilft gegen kalte Füße? Wie baut man einen Iglu? Was tun bei Erfrierungen? Packliste für die Schnee-Tour Daunenjacken sollten mindestens 6 Prozent Federn enthalten, um […]

» Weiterlesen

Merinokleidung: „Wir sind stolz, Pioniere zu sein“

Was früher kratzte und juckte, fühlt sich heutzutage ganz weich auf der Haut an: Unterwäsche aus Wolle. Genauer gesagt: Die Funktionswäsche, mit der die neuseeländische Firma Icebreaker 1994 auf den Markt kam, besteht aus feinster Merinowolle von Hochlandschafen. Um die Erfolgsgeschichte von Jeremy Moon genauer kennenzulernen, habe ich ihn im August 2013 per Mail interviewt. Hier finden Sie seine Antworten […]

» Weiterlesen
1 2 3 4 5