Snowlife-Handschuhe: „Jeder Finger ist einzeln beheizbar“

Warme Hände sind wunderbar. Doch was tun, wenn es draußen eiskalt ist und das Schlottern und Frieren beginnt? Beheizbare Handschuhe können das Problem lösen, wenn sie bestimmte Eigenschaften erfüllen. Passend zu unserem Handschuhtest habe ich der Firma Snowlife aus Klosters in der Schweiz 10 Fragen gestellt und deren Antworten teilweise kommentiert. Den beheizbaren Fingerhandschuh haben Frauen mit Raynaud-Syndrom getestet – denn sie wissen aus täglicher Erfahrung, wie unangenehm sich kalte Hände anfühlen.

10 Fragen zu den beheizbaren Fingerhandschuhen von Snowlife

1. Welche Eigenschaften sollte ein Handschuh haben, um die Hände und speziell die Fingerspitzen warm halten zu können?

NEU
Nie-wieder-frieren-Broschüre
Broschüre - Nie wieder Frieren
16 farbige Seiten mit vielen Tipps !
Hier klicken, um Wärme zu tanken
  • Gute Isolation bis in die Fingerspitzen. Wenn möglich eine Membrane (Gore-Tex®), die atmungsaktiv und zusätzlich winddicht ist.
  • Fausthandschuhe geben immer mehr Wärme an die Finger ab.
  • Außerdem sollten die Handschuhe nicht zu eng (satt) getragen werden.
  • Es ist auch zu beachten, dass der Handschuh nicht auskühlt, wenn man ihn kurz auszieht. Handschuhe zwischen die Beine klemmen oder in die Jacke verstauen. Nicht auf den Boden legen.

(Karin Hertzer: Zum letzten Tipp hätte ich gern gewusst, warum man die warmen Handschuhe warm halten sollte. Leidet sonst der Akku?)

2. Welche Ihrer Modelle eignen sich vom Schnitt her auch für Damen, die einen beheizbaren Handschuh für den Alltag suchen?

Bitte besuchen Sie unsere Homepage.

(Karin Hertzer: Schade, an dieser Stelle hätte ich mich über eine kurze Antwort gefreut. Laut Webseite lauten die Größenangaben für L = Ladies von LXS bis LXL (also 5 Größen XS, S, M, L und XL) bzw. für M = Men von MS bis MXXL (also 5 Größen S, M, L, XL und XXL. Bei meiner Frage ging es mir aber nicht nur um die verschiedenen Größen, sondern auch um den Schnitt, durch den sich Damen- von Herrenmodellen unterscheiden sollten, damit die Handschuhe gut passen.)

3. Wie sollte ein beheizbarer Handschuh ausgestattet sein, damit er alltagstauglich ist? (spazieren gehen, Rad fahren)

Unsere heizbaren Handschuhe erfüllen die Alltagstauglichkeit.


6 Handschuh-Testerinnen mit Raynaud-Syndrom

Wie sich die beheizbaren Handschuhe beim täglichen Einsatz bewähren, haben diese Frauen getestet:

>>> Hier lesen Sie, welche 10 Entscheidungskriterien Sie bei der Auswahl bedenken können und welche Vor- und Nachteile beheizbare Finger- und Fausthandschuhe im Vergleich haben.

>>> In der Frieren-Kategorie „kalte Hände“ finden Sie alle Handschuhtests.


4. Welches Obermaterial eignet sich für den Sport? (Wandern, Ski fahren, Langlauf)

snowlife_akkus_beheizbare_handschuhe_frieren_schwitzen_kEs sind dies synthetische Materialien, Leder und Softshell-Windstopper-Materialien. Handschuhe aus Fleece, Wolle etc. sind nicht ratsam.

5. Wie verlaufen die Heizdrähte im Test-Handschuh? (Fingerhandschuh / Fäustling).

Jeder Finger ist einzeln beheizbar. Die Heizdrähte (Heizelemente sind ca. 3 cm lang) heizen die Fingerspitzen (auch im Fausthandschuh).

(Karin Hertzer: Wenn die Heizelemente nur 3 cm lang sind, werden die Fingerspitzen nicht erreicht – geschweige denn, dass die Heizdrähte um die Fingerspitzen herumführen. Da sich das warme Blut jedoch von außen nach innen abgezogen wird, wären beheizte Fingerspitzen optimal. Hier finden Sie meinen Artikel, warm das Frieren der Notfallplan unseres Körpers ist, um den Rumpf und die lebenswichtigen inneren Organe zu wärmen.)

6. Welche Firma produziert das technische Innenleben?

snowlife_beheizbare_handschuhe_waermebild_42_frieren_schwitzen_kEs ist eine Firma aus Österreich, die aber in Fernost produzieren lässt.

(Karin Hertzer: Diese Firma heißt Sturiatronic, die mir gleich zu Beginn meiner Recherchen per Mail bestätigte, dass sie ihre Heizsysteme für Snowlife herstellt – siehe mein Artikel „So haben wir 10 beheizbare Handschuhe getestet„. Ehrlich gesagt verstehe ich nicht so recht, warum um diese geschäftliche Verbindung so ein Geheimnis gemacht wird.)

7. Mit welchem Preis müssten die Kunden beim Test-Handschuh rechnen?

Im Fachhandel ist der empfohlene Preis für die elektrisch beheizbaren Handschuhe 299 Euro.

8. Geben Sie eine lebenslange Haltbarkeitsgarantie für die Heizdrähte und Akkus?

Natürlich nicht! Generelle Garantie ist 2 Jahre. Die Akkus werden jedes Jahr ca. 10% an Leistung verlieren. Dies kennen Sie ja von den Handy-Akkus.

9. Mit beheizbaren Handschuhen sollte man eigentlich nicht mehr frieren. Welche Nachteile gibt es im Vergleich zu unbeheizten Handschuhen?

snowlife_beheizbare_handschuhe_waermebild_41.1_frieren_schwitzen_kEs ist keine Garantie, dass jemand keine kalten Hände mehr hat. Vielmehr eine Hilfe und dass die Kälte in den Händen etwas später zu spüren ist.

Die elektrischen Heizhandschuhe sind etwas klobig und schwerer als herkömmliche Handschuhe.

10. Welche speziellen Tipps können Sie Raynaud-Patientinnen geben?

Leider bin ich kein Arzt. Somit bin ich da nicht die richtige Person.

(Karin Hertzer: Schade. Da unsere Testerinnen zu den Käufergruppen gehören, hätte ich angenommen, dass die Firma spezielle Tipps für Menschen mit Raynaud-Syndrom hätte. Zum Beispiel, dass sie die Handschuhe drinnen vorheizen lassen sollten, um dann mit warmen Händen rausgehen zu können.)


Weitere beheizbare Produkte im Angebot

Die Schweizer Firma hat sich auf Handschuhe für diese Zielgruppen spezialisiert – wobei Sie aus einer Fülle an verschiedenen Handschuhmodellen auswählen können:

  1. Ski-Rennfahrer
  2. Bergwanderer
  3. Freerider und Snowboarder
  4. weitere Outdoorsportler
  5. Kinder (= Handschuhe in kleinen Größen)

>>> Hier geht’s zu unserem Testbericht über die beheizbaren Fingerhandschuhe.

Außer den beheizbaren Fausthandschuhen bietet die Firma noch andere wärmende Hilfsmittel und Kleidungsstücke an:

  • Einmal-Wärmepads (Aktivkohlewärmer), die Sie als Handwärmer bzw. Fußwärmer nutzen können. Nach dem Aufreißen der Packung gelangt der Sauerstoff aus der Luft an das enthaltene Eisenpulver. Durch die Oxidation wird Wärme freigesetzt.
  • Handschuhe mit Einschubfach für Einmal-Wärmepads
  • Einlegesohlen, die Sie wie Einmal-Wärmepads nutzen können

Hinzu kommen ohne Heizfunktion…

  • Unterziehhandschuhe
  • Handschuhe aus Wolle bzw. aus Acryl
  • gestrickte Mützen, Handschuhe, Stirnbänder und Schals

Tipps zum Online-Einkauf

snowlife_beheizbare_handschuhe_waermebild_21.5_frieren_schwitzen_kAuf der Firmen-Webseite finden Sie bei der „Shopsuche“ eine Liste von 9 Ländern mit Geschäftsadressen. Einen Überblick über alle Läden erhalten die Online-Kunden leider nicht, weil sie nur die Kombination von Land und Postleitzahl bzw. Stadt eingeben können und die Suchmaske nicht ohne weiteres von einem Land aufs andere umspringt.

Wenn Ihnen unsere ausführlichen Testberichte zu den beheizbaren Handschuhen gefallen, können Sie >>> hier klicken, um die
beheizbaren Handschuhe von Snowlife
(*Partner-Link) zu bestellen.

* Diesen Partner-Link zu Amazon gebe ich an, weil ich durch Ihren Kaufklick eine kleine Provision für die Empfehlung erhalte. Für Sie ändert sich dadurch nichts, denn der Verkaufspreis bleibt derselbe wie der, den Sie bei einer direkten Amazon-Bestellung zahlen würden.


Fotos: Karin Hertzer

Ihre Erfahrung:

Wann bekommen Sie schnell kalte Hände? Was tun Sie gegen eiskalte Finger? Wie kommen Sie mit beheizbaren Handschuhen zurecht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.