Chili-Rezept: Gefüllte Paprika mit scharfem Innenleben

Auf dem Foto sehen die gefüllten Paprikaschoten eigentlich ganz harmlos aus, aber das Rezept von Volker aus Berlin hat es in sich: In der Füllung tummeln sich nämlich mehrere Chilis. Tastet euch bitte vorsichtig an die angegebene Menge heran, damit euch das scharfe Essen nicht den Schweiß auf die Stirn treibt.

Aroma-Mix: scharf, rauchig und leicht säuerlich

Volker hat sich auf den Anbau von verschiedenen Chili-Sorten auf seinem Balkon spezialisiert und liebt es, die verschiedenen Aromen zu testen und zu kombinieren. Für dieses Rezept schlägt er Aji Angelo, Serrano und Peruviano vor – hinzu kommen zu Pulver gemahlene Mora Chipotle und Guaquillo.

Solche ausgefallenen Sorten könnt ihr leider nur in spezialisierten Gemüseläden, auf Märkten oder Chili-Festivals zu kaufen. Als Ersatz könnt ihr auch auf die mittelscharfen Bonsai-Chilis aus unserem Chili-Anbau-Wettbewerb zurückgreifen.

Rezept für 2 gefüllte Paprikaschoten

Zutaten

2 große Paprika (nach Geschmack rot, gelb oder grün)
3 – 4 Kirschtomaten
2 – 3 getrocknete Tomaten
1 rote Zwiebel
1 Schalotte
1 Frühlingszwiebel
2 Knoblauchzehen
6 – 8 schwarze Oliven (bevorzugt Kalamata)
1 – 2 Stück eingelegte, geräucherte Paprika
10 Blatt frisches Basilikum
gemischte Chilis: Ich nehme gern 2x Aji Angelo, 2x Serrano, 2x Peruviano Arancio, also eher mittelscharfe Sorten.
1 TL Mora Chipotle Pulver (sehr mild und rauchig)
1 TL Guaquillo Pulver (mild und leicht säuerlich)
1 TL Worcestershire-Sauce
1/2 Stück Feta-Käse
1 EL Balsamico Essig
3 EL Olivenöl
je 1 TL Thymian und Oregano
je 1 Prise Meersalz, schwarzer Pfeffer


Weitere Infos:

3 Fragen an Volker zum Scharf-Essen, zu seinem Balcony Jungle Project und den verschiedenen Chili-Aromen.

Volker erklärt auf Englisch, welche Chilis er in der Küche gern verwendet und wie er Chilis haltbar macht.

Hier findet ihr seine Youtube-Videos und seinen Scorchbonnet-Blog.

Geht ganz einfach: Chilis trocknen im Dörrgerät*


Zubereitung

  • Backofen auf 180 Grad Celsius vorheizen, ich nehme Stufe 5 bis 6 bei meinem Gasofen
  • Paprikas waschen, oberen Teil abschneiden, Innenleben entfernen, von innen salzen und pfeffern
  • Zutaten soweit nötig halbfein in Stücke oder Würfel schneiden (Knoblauch, Oliven und Chilis etwas feiner)
  • Käse in der Hand zerbröseln
  • alles mit den Gewürzen und flüssigen Zutaten in einen Behälter geben und gut durchmischen
  • die Mischung in die Paprikas füllen und so andrücken, dass sie einigermaßen fest gefüllt sind
  • die zuvor abgeschnittenen oberen Teile auf die Paprikas legen und in eine feuerfeste Form (Auflaufform, Bräter o. ä.) setzen
  • bei oberer mittlerer Hitze in den vorgeheizten Backofen stellen
  • nach ca. 15 Minuten die Temperatur auf untere mittlere Hitze (Stufe 3 bis 4 im Gasofen) reduzieren und etwa 30 Minuten weiter garen
  • Die Paprikas sind fertig, wenn sich die Wände der Schoten weich anfühlen.

Ihr sucht nach weiteren Chilirezepten? Dann schaut euch mal dieses Video von Volker an. Bei der Gute-Laune-Musik und den schönen Fotos läuft euch sicherlich das Wasser im Munde zusammen:


Nie-wieder-frieren: Tipps für Chili-Fans zum Online-Einkauf

Wollt ihr dieses Jahr Chilis auf dem Balkon oder im Garten anbauen? Gefallen euch unsere Infos für Chili-Gärtner und unsere Chili-Rezepte? Dann freue ich mich, wenn ihr auch beim Online-Einkauf von Chili-Produkten an mich denkt.

In diesen Rubriken findet ihr bei Amazon alles, was mit Chilis zu tun hat, was scharf schmeckt und euch von innen gegen das Frieren einheizt.

LECKER-SCHARFES MIT CHILI*

CHILI-KOCHBÜCHER*

* Diese Partner-Links gebe ich an, weil ich durch Ihren Kaufklick eine kleine Provision für die Empfehlung erhalte. Für euch ändert sich dadurch nichts, denn der Verkaufspreis bleibt derselbe wie der, den ihr bei einer direkten Amazon-Bestellung zahlen würdet.


Eure Meinung:

Wie scharf könnt ihr essen? Welche Chilisorten nehmt ihr am liebsten fürs Kochen? Welche Paprika-Füllung schmeckt euch am besten?

>>> Hier findet ihr weitere Chili-Rezepte auf meinem Blog.

Fotos: Volker (3)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.