Vorspeise: Knuspriger und scharf gewürzter Ziegenkäse

Wenn sich Gäste kurzfristig anmelden, muss es manchmal schnell gehen. Der Vorteil dieser lecker-scharfen Vorspeise: Um die Zutaten einzukaufen, braucht ihr nicht von einem Laden in den nächsten zu sausen.  Bärbel Engelbrecht hat mir dieses einfache, aber geniale Rezept geschickt. Sie nimmt am Chili-Anbau-Wettbewerb teil und freut sich auf die Ernte ihrer Bonsai-Chilis.  

3 Fragen an Bärbel Engelbrecht aus Braunschweig:

1. Woher stammt das Rezept?
Das Rezept habe ich schon seit Jahren, ich habe es mal auf einer Koch-Webseite gefunden.  Im Original war eine größere Menge an Chiliflocken angegeben, aber das ist mir persönlich dann doch zu scharf. Am Tisch kann jeder ja noch nach Bedarf nachwürzen.

2. Was ist das Besondere an diesem Rezept?
Den überbackenen Ziegenkäse gibt es bei uns an besonderen Tagen – zum Beispiel zum Hochzeitstag als Hauptgericht oder wenn Gäste kommen als Vorspeise.

3. Warum isst du gern scharf?
Ich mag scharf Gewürztes, weil es mich entspannt und glücklich macht. Außerdem heizen Chili und Ziegenkäse an kalten Tagen von innen ein, es ist also ein gutes Rezept gegen das Frieren. Mit süßer Note, hier mit Honig, ist die Vorspeise einfach köstlich.

Knuspriger und scharf gewürzter Ziegenkäse

Zutaten für 4 Personen

400 g Ziegenfrischkäse (Rolle)
4 EL Rosmarin
4 TL Waldhonig
8 EL grob gehackte Walnüsse
6 TL Chiliflocken
4 EL Walnussöl
2 EL Aceto balsamico
etwas Meersalz

Zubereitung

  1. Ziegenfrischkäse in 8 Scheiben schneiden und in eine Auflaufform setzen.
  2. Rosmarin grob hacken und darüber streuen.
  3. Mit Honig beträufeln.
  4. Im vorgeheizten Ofen bei 250 Grad auf der 2. Schiene von oben ca. 5 Minuten überbacken (keine Umluft).
  5. Walnüsse nach 2 Minuten über die Käsescheiben streuen und mitbacken.
  6. Chiliflocken, Walnussöl und Aceto balsamico verschlagen.
  7. Die Käsescheiben mit etwas Meersalz bestreuen und in der Sauce servieren.
  8. Dazu passen Salat, Ciabatta oder Baguette.

Fotos: Karin Hertzer, Bärbel Engelbrecht

Eure Meinung:

Warum esst ihr gern scharf? Welche Variationen würdet ihr für diese Vorspeise vorschlagen? Welche Lebensmittel bevorzugt ihr gegen das Schwitzen bzw. gegen das Frieren?

Weitere Chili-Rezepte:

Ein Kommentar

  • Ilda

    Ein sehr leckeres und aromatisches Rezept!
    Ich esse gerne scharf, das Rezept ist also genau nach meinem Geschmack.
    Der Ziegenkäse passt perfekt zur Schärfe.
    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.