Lebenslauf: Karin Hertzer

Karin Hertzer

Blog: Karin Hertzer arbeitet seit vielen Jahren als Gesundheitsjournalistin und PR-Fachfrau in München. Seit 2008 ist sie Expertin für die Themen Frieren und Schwitzen, mittlerweile sind 3 Bücher und eine Broschüre über das Frieren erschienen. Sie berät Firmen, die sich auf Produkte und Dienstleitungen zu Kälte und Hitze spezialisiert haben, und entwickelt Marketing- und PR-Aktionen zum Frieren und Schwitzen.

Blogs, Bücher und Text- und Pressearbeit zum Thema Frieren

*Diesen Partner-Link zu Amazon gebe ich an, weil ich durch Ihren Kaufklick eine kleine Provision für die Empfehlung erhalte. Für Sie ändert sich dadurch nichts, denn der Verkaufspreis bleibt derselbe wie der, den Sie bei einer direkten Amazon-Bestellung zahlen würden.

NEU
Nie-wieder-frieren-Broschüre
Broschüre - Nie wieder Frieren
16 farbige Seiten mit vielen Tipps !
Hier klicken, um Wärme zu tanken

Beruflicher Werdegang

  • seit 2/2017: Mathe- und Ethiklehrerin in Teilzeit an der Berufsschule für Berufsintegration der Landeshauptstadt München
  • 2016 bis 1/2017: Text- und Pressearbeit für die Schweizer Firma Blackroll
  • 2014 bis 12/2016: Text- und Pressearbeit für die European Rolfing Association (ERA)
  • 2013 bis 2016: Text- und Pressearbeit für die Fascial Fitness Association (FFA)
  • seit 9/2015: Blogger-Schule für junge Flüchtlinge: www.blogger-schule.de
  • seit 2012: Content-Marketing für Gesundheitsportale und Online-Shops, Gesundheitsjournalistin: www.karinhertzer.de
  • 2011-3/2012: Chefredakteurin des Gesundheitsportals www.wellwide.com. Das Start-up wurde eingestellt.
  • 2005 bis 2010: Text- und Pressearbeit für die Paracelsus-Klinik München
  • 2003-2010: Agentur für Buchautoren
  • 2002-2006: Konzeption und Moderation von Workshops für Medizinjournalisten, Veranstalter: pleon Healthcare, München
  • seit 04/1994: Selbständige Journalistin in München, Schwerpunkte: Gesundheit, Medizin, Psychologie, Job & Karriere
  • 1991-1994: Volontärin, Pauschalistin und Redakteurin bei der Braunschweiger Zeitung, Freie Mitarbeiterin bei Radio ffn
  • 1990: Texterin bei Sir Rowland Hill in Braunschweig
  • 1987-1989: Mathematik- und Deutschlehrerin an der Decatur High School in Atlanta/USA, Deutschlehrerin am Goethe-Institut in Atlanta und bei Mobay in Charleston/USA

Artikel in Online-Magazinen, Zeitschriften und Tageszeitungen

  • www.wellwide.com, Focus Online Gesundheit, www.apotheken-umschau.de, Psychologie heute, www.almeda.de, www.vitago.de
  • Apotheken Umschau, Psychologie heute, Apotheke & Marketing, Naturarzt, freundin, Medizinjournalist, Focus Schule, Gong, Marie Claire, Senioren Ratgeber, Buchjournal, BISS, Münchenstift Magazin, München Information
  • Süddeutsche Zeitung, Abendzeitung, Frankfurter Rundschau, Braunschweiger Zeitung, Kieler Nachrichten, Neue Osnabrücker Zeitung, Die Rheinpfalz, Südwestpresse, Stuttgarter Nachrichten

Bücher und Broschüren zu Gesundheitsthemen

  • 2016: Angehörige von Krebspatienten, Broschüre der Bayerischen Krebsgesellschaft (Text und Redaktion)
  • 2015: Training für die Faszien (Theorieteil und Interviews, Co-Autorin von Divo Müller), Südwest
  • 2014: Keine Angst vor Brustkrebs, Broschüre der Bayerischen Krebsgesellschaft (Text und Redaktion)
  • 2013: Komplementärmedizin, Broschüre der Bayerischen Krebsgesellschaft (Text und Redaktion)
  • 2012: Psychoonkologie, Broschüre der Bayerischen Krebsgesellschaft (Text und Redaktion)
  • 2010: Praxismanual Psychoonkologie, Bayerische Krebsgesellschaft (Text und Redaktion)
  • 2005: Rhetorik im Job, Gräfe und Unzer
  • 2003: Absolut Frau (Co-Autor: Prof. Dr. Rolf Hesch), Knaur
  • 2001: Lexikon der Irrtümer über Männer und Frauen (Co-Autorin: Christine Wolfrum), Eichborn / Piper
  • 2001: Hauptsache gesund! Frauenbuch für Körper und Seele (Co-Autorin: Christine Wolfrum), Mosaik bei Goldmann
  • 1999: Traditionelle Chinesische Medizin für Frauen (Co-Autorin: Sabine Patzek), Trias / Ehrenwirth
  • 1999: Mann oder Frau – Wenn die Grenzen fließend werden, Ariston
  • 1998: Geheimnisvoller grüner Tee, Orac
  • 1998: Autogenes Training, Südwest
  • 1997: Atemwegsbeschwerden und Entspannungstechniken, Südwest

Ausbildung

  • 1991-1994: Volontariat bei der Braunschweiger Zeitung
  • 1987-1988: Referendariat an der Neuen Oberschule in Braunschweig, Examenslehrprobe im Leistungskursus Mathematik der zwölften Klasse zum Thema: „Die gemeine Zykloide als Beispiel einer Kurve in Parameterdarstellung“
  • 1980-1987: Studium für Höheres Lehramt an der TU Braunschweig und an der HBK Braunschweig, Fächer: Mathematik, Kunst und Werken, Examensarbeiten in Kunst über „Modekitsch“ und in Werken über „Tee – ein fachübergreifendes Thema für den Schulunterricht“
  • 1978-1980: Informatik-Studium an der TU Braunschweig

Was mir sonst noch Spaß macht(e)

  • 2003: Initiatorin der Jogging-Gruppe von Münchner Journalisten und Medienleuten
  • 2002: Gründung vom „Netzwerk der Netzwerke“
  • 1997-2001: Sprecherin der Münchner Regionalgruppe des Journalistinnenbunds, Organisation der Jahrestagung
  • bis 1990: Fotografie-Ausstellungen in Braunschweig und im Amerikahaus, Hannover; Mit-Organisatorin des Sprachfests in Braunschweig; Gründerin der Jongliergruppe der TU Braunschweig; Leitung und Moderation des Airborn-Festivals in Braunschweig (Jonglieren, Bumerang, Frisbee, Drachen und Trampolin)
  • In mehreren Gruppen und Bands habe ich Trompete gespielt: „Seed and Feed Marching Abominables“ in Atlanta, USA; Schüler-Lehrer-Band der Neuen Oberschule in Braunschweig; Akablas der TU Braunschweig; Posaunenchor der Thomaskirche in Wolfenbüttel.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.