Raynaud-Syndrom: „Warmes Bad bei Frieren-Anfällen“

Im Internet habe ich lange nach einer Gruppe für Menschen mit Raynaud-Syndrom gesucht. Auf Englisch gab es schon einige, aber erst Yvonne Meier (40) kam auf die Idee, eine deutschsprachige Gruppe bei Facebook zu gründen. Seitdem stehen wir in regem Kontakt – und ich erfahre von ihr und den anderen Betroffenen in der Gruppe, welche gesundheitlichen Probleme sie wegen ihrer Frieren-Anfälle haben.

10 Fragen zum Frieren an Yvonne Meier aus Wuppertal

1. Wie erklärst du dir, dass du so oft frierst? 

NEU
Nie-wieder-frieren-Broschüre
Broschüre - Nie wieder Frieren
16 farbige Seiten mit vielen Tipps !
Hier klicken, um Wärme zu tanken

Ich leide an der primären Form des Raynaud-Syndroms und habe 4 bis 5 Frieren-Anfälle im Monat. Sie kommen in unterschiedlichen Abständen, und es werden immer mehr Auslöser.

Ich habe das ein halbes Jahr genau verfolgt, um sicher zu gehen, dass mein ständiges Frieren nicht doch eine andere Ursache hat. Mein Arzt ist Angiologe, er hat mich von oben bis unten untersucht. Das Ergebnis war dann, dass keine Grunderkrankung vorliegt. Demnach habe ich das primäre Raynaud-Syndrom.

2. In welchen Situationen frierst du besonders stark?

Meist werden die Anfälle durch Kältereize ausgelöst – wie beim Händewaschen mit kaltem Wasser, beim Gemüsewaschen oder beim Greifen in den Kühlschrank. Auch wenn ich unter Stress stehe, geht es meist los. Seit einiger Zeit bekomme ich immer dann Anfälle, wenn meine Menstruation eintritt.

Da ich im Garten- und Landschaftsbau arbeite, bin ich meist bei Wind und Wetter draußen, was beim Raynaud-Syndrom nicht gerade von Vorteil ist. Wenn ich mit kalter Erde, in nassen Handschuhen oder bei Regen arbeite, bleibt natürlich ein Anfall nicht aus. Vorbeugen kann ich in diesem Fall leider nicht.

yvonne_meier_raynaud_frieren_schwitzen3. Wie laufen deine Frieren-Anfälle ab?

Wenn’s losgeht, werden meine Hände von den Fingerspitzen her ganz weiß. Auf der bleichen Haut entstehen rote Felder. Kurz darauf werden meine Finger ziemlich schnell blau, und sie bleiben auch so bis zur Aufwärmphase.

Das Wieder-Auftauen ist eigentlich das Schlimmste an einem Anfall, denn es geht mit Schmerzen, Brennen und einem fast unerträglichem Juckreiz einher. Bis der Anfall wieder abklingt, dauert es 5 bis 10 Stunden oder länger.

Meine Hände sind danach so stark geschwollen, dass die Haut aufspringt. Das tut weh und ist lästig, weil ich mich ständig eincremen muss. Wenn es am Abend anfängt, habe ich am Morgen immer noch geschwollene Gliedmaße.

4. Welche heißen Tipps hast du bei kalten Händen?

Ein Quarzsand-Bad. Dazu fülle ich den Sand in eine Schüssel aus Ton und rühre ihn durch, bevor ich ihn im Ofen aufwärme. Wenn es schnell gehen muss, dann kommt er auch mal in die Mikrowelle bei 300 Watt. Den Sand erwärme ich auf 37 bis 39 Grad und überprüfe die Temperatur, bevor ich meine Hände darin bade.

Was übrigens nicht hilft sind Wärmesalben.

5. Was hilft dir am besten gegen kalte Füße (im Bett)?

yvonne_meier_raynaud_warme_hausschuhe2_frieren_schwitzenMeine selbst genähten Socken und Nachtwäsche, die ich meist im Zwiebel-Look anziehe, meine selbst gehäkelten Bett-Stiefel und ein wärmendes Fußbad vor dem Zu-Bett-gehen.

Ich nehme auch oft ein Bad, packe mich danach warm ein (mehrere Kleidungsstücke übereinander) und halte meine Füße möglichst warm.

Da ich in der glücklichen Lage bin, einen Physiotherapeuten als Freund zu haben, kann er die Symptome etwas mit Massagen mildern und für eine bessere Durchblutung sorgen.

6. Welche wärmenden Kleidungsstücke ziehst du im Winter am liebsten an?

Handschuhe, gestrickte Pullover und einen XXL- oder Loopschal.


Das schreibt Yvonne an alle Raynaud-Betroffenen, die sich in der geschlossenen Facebookgruppe Raynaud-Syndrom erste deutschsprachige Seite austauschen möchten:

frierende Hände„Hallo, da es noch keine deutschsprachige Gruppe für Raynaud-Betroffene gibt, habe ich diese Gruppe ins Leben gerufen – in der Hoffnung auf einen besseren Austausch, was diese Krankheit betrifft.

Hier könnt ihr euch nach Herzenslust austauschen, Fragen stellen oder euch einfach mal die Last von der Seele schreiben.

Ein Leben mit Morbus Raynaud ist nicht immer einfach, aber es ist zu meistern. Ich wünsche uns also gute Diskussionen und auch Spaß in dieser Gruppe.“


7. Ernährst du dich im Winter anders als im Sommer?

Ich esse gern sehr scharf. Das hilft etwas, um den Körper auf Temperatur zu bringen. Ansonsten ernähre ich mich aber im Sommer genau so wie im Winter, außer das die Auswahl der Gemüse und Obstsorten umfangreicher ist.

Da ich Pescetarierin bin und auf Fleisch (Warmblüter) in jeglicher Form verzichte, stelle ich fest, dass die Anfälle öfter auftreten, als zu der Zeit, wo ich noch Fleisch konsumiert habe.

>>> Hier gibt’s eine Liste der 75 wärmenden Lebensmittel von A bis Z.

8. Welche körperliche Aktivität oder Sportart hilft dir am besten gegen das Frieren?

Zumba, Radfahren, Step Aerobic.

sonne_orange_225_frieren_schwitzen9. Wenn du dir etwas wünschen dürftest: Was müsste man gegen das Frieren erfinden?

Ein implantierbares Modul zur Gefäßerweiterung. Das mag vielleicht nur meiner Phantasie entspringen: Aber wäre ich Forscher, wäre es mir einen Versuch wert. Es gibt so viele unnütze Dinge im Leben, da erscheint mir eine solche Erfindung doch recht sinnvoll.

10. Zum Schluss noch etwas ganz anderes: Wie gut kommst du eigentlich mit dem Schwitzen zurecht?

Überhaupt nicht, denn merkwürdigerweise habe ich eine Überfunktion der Schweißdrüsen im Achselbereich. Obwohl ich also unter dem Raynaud-Syndrom leide und immer friere, schwitze ich sehr. Im Sommer jedoch mehr als im Winter.


 

Weißfinger-Krankheit: Interviews zum Frieren

Hier berichten 5 weitere Frauen, in welchen Situationen sie Raynaud-Anfälle bekommen und was ihnen gegen das Frieren hilft.

Primäres Raynaud-Syndrom:

Sekundäres Raynaud-Syndrom:


Heißer Tipp: Hier können Sie beheizbare Handschuhe bestellen

30seven_beheizbare_handschuhe_41.8_frieren_schwitzen_kYvonne hat beheizbare Handschuhe getestet, weil sie damit noch keine Erfahrungen hatte.

Wenn Ihnen meine Interviews zum Raynaud-Syndrom und zu unseren ausführlichen Testberichten gefallen und sie sich bei Amazon nach wärmenden Produkten umschauen möchten, können Sie >>> hier klicken und aus einer Fülle von beheizbaren Handschuhen verschiedener Firmen auswählen.

Diesen Partner-Link zu Amazon gebe ich an, weil ich durch Ihren Kaufklick eine kleine Provision für die Empfehlung erhalte. Für Sie ändert sich dadurch nichts, denn der Verkaufspreis bleibt derselbe wie der, den Sie bei einer direkten Amazon-Bestellung zahlen würden.


Fotos: Karin Hertzer (1, 2, 5, 6, 7), 4FR / istockphoto (2), Yvonne Meier (3, 4)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.