So haben wir 10 beheizbare Handschuhe getestet

Wer viel übermäßig stark friert, fragt sich: Wie bekomme ich am schnellsten wieder warme Hände? Oder noch besser: Was kann ich tun, damit meine Hände gar nicht erst kalt werden? Wir haben 10 beheizbare Handschuhe getestet. Hier erkläre ich, wie wir die Tests organisiert haben und zu welchen Konditionen uns die Firmen die beheizbaren Handschuhe geschickt haben.

Erste Handschuh-Recherchen auf der ISPO in München

Um mir einen ersten Überblick über den Handschuh-Markt zu verschaffen, habe ich einige Firmen auf der Winter-ISPO in München besucht. Auf der Sportartikelmesse haben zwar nur Hersteller einen Stand, die Produkte für Outdoorsportarten anbieten – wie Skifahren, Snowboardfahren und Wandern. Trotzdem habe ich dort schon mal erste Fragen stellen können, die mir bei den weiteren Recherchen geholfen haben.

NEU
Nie-wieder-frieren-Broschüre
Broschüre - Nie wieder Frieren
16 farbige Seiten mit vielen Tipps !
Hier klicken, um Wärme zu tanken

Auf der ISPO war ich bei 30 seven, alpenheat, Snowlife, therm-ic und Zanier, die mir später auch Testmodelle zur Verfügung gestellt haben. Mit der Fima Lenz habe ich zwar auch gesprochen – deren Handschuhe haben wir aber später doch nicht getestet, weil sie niemand für den angebotenen Preis kaufen wollte.

Weitere Recherchen: Nach der Sportartikelmesse habe ich die Kataloge studiert, die ich  mitgebracht hatte. Bei meinen anschließenden Recherchen im Internet bin ich auf weitere Anbieter gestoßen, die ich dann angeschrieben habe.

Nachtrag am 7.9.2016: Die ersten Akkus haben bereits schlapp gemacht, denn ist wichtig, die beheizbaren Handschuhe über den Sommer hinweg richtig zu lagern. Bitte beachtet unbedingt die Hinweise in den Bedienungsanleitungen, denn sonst habt ihr nur eine Saison lang warme Hände und Finger.

6 Testerinnen mit Raynaud-Syndrom

Nun war die Frage, wer die beheizbaren Handschuhe testen soll. Da ich unabhängig und objektiv bleiben wollte, habe ich nach Testerinnen gesucht, die übermäßig stark frieren und das Raynaud-Syndrom haben. Da sie bei einem Frieren-Anfall weiße Finger bekommen, brauchen sie besonders wärmende Handschuhe – vor allem für den Alltag.

Links zu den Interviews: Allen Firmen habe ich erzählt, dass ich die beheizbaren Handschuhe von Raynaud-Patientinnen testen lassen möchte. Die Links zu den Interviews mit den 6 Testerinnen habe ich den Firmen direkt oder per Newsletter geschickt, damit sie auf dem Laufenden waren.eis_im_eisfach_rot_frieren_schwitzen_k

  1. Angela Hoffmann wohnt in München, sie strickt gern – und so habe ich sie über ein Urban-Knitting-Projekt kennengelernt. Sie bekommt schon beim Händewaschen mit kaltem Wasser weiße Finger. Hier berichtet sie über Ihre Erfahrungen mit dem Frieren.
  2. Carmen Winkler kommt auch aus München. Da ihr Mann regelmäßig zu unserem Blogger-Stammtisch im Münchner Presseclub kommt, sprachen wir eines Tages über das Raynaud-Syndrom. So lernte ich seine Frau Carmen kennen, die im Winter schon beim Aufhängen der Wäsche eiskalte Finger bekommt.
  3. Christine Hutterer kenne ich schon einige Jahre, denn wir sind beide Mitglieder des Journalistinnenbunds. Nachdem ich die beiden ersten Interviews bei Facebook gepostet hatte, meldete sich Christine und meinte: “Wenn das so ist, dann habe ich wohl auch das Raynaud-Syndrom.” Hier berichtet sie, dass sie schon beim Essen von 2 Eiskugeln anfängt zu frieren.
  4. Stephanie Stadtaus verfolgt meine Frieren-Projekte schon seit vielen Jahren, denn sie ist meine Schwester. Als wir im Frühjahr eine Radtour machten, zeigte sie mir anschließend ihre Finger und sagte: “Schau mal, die werden ganz weiß.” Sie hat zwar nur eine leichte Form des Raynaud-Syndroms, aber bis dahin hatte sie mir das nicht erzählt. Übrigens: Sie friert auch oft nach dem Sport, wenn das Schwitzen nachlässt.
  5. Yvonne Meier gründete Anfang 2014 die Facebookgruppe Raynaud-Syndrom erste deutschsprachige Seite. Sie ist selbst betroffen und bekommt 4 bis 5 Frieren-Anfälle pro Monat, die bis zu 10 Stunden anhalten können. Vor allem die Aufwärmphase danach ist schmerzhaft. Ihr helfen warme Bäder für die Hände und die Füße.
  6. Simone habe ich über die Facebookgruppe  kennengelernt. Dort hatte ich nachgefragt, wer beheizbare Handschuhe testen möchte – seitdem gibt es dort auch ausführliche Diskussionen darüber. Simone hat – anders als die anderen 4 Frauen – das sekundäre Raynaud-Syndrom. Hier berichtet sie, dass sie schon friert, wenn es im Fernsehen schneit.

>>> Die komplette Serie zu unseren Handschuhtests finden Sie in der Frieren-Kategorie “kalte Hände”.

Zum Einstieg ins Thema eignen sich auch diese Artikel:


10 Fragen an die Anbieter von warmen Handschuhen

Den Firmen, die beheizbare Handschuhe verkaufen, habe ich einen Fragebogen geschickt. Auch die Firma Sturiatronic aus Österreich, die das technische Innenleben herstellt und an Handschuhfirmen verkauft, hat geantwortet. Hier meine Fragen:

  1. Welche Eigenschaften sollte ein Handschuh haben, um die Hände und speziell die Fingerspitzen warm halten zu können?
  2. Welche Ihrer Modelle eignen sich vom Schnitt her auch für Damen, die einen beheizbaren Handschuh für den Alltag suchen?
  3. Wie sollte ein beheizbarer Handschuh ausgestattet sein, damit er alltagstauglich ist? (spazieren gehen, Radfahren)
  4. Welches Obermaterial eignet sich für den Sport? (Wandern, Skifahren, Langlauf)
  5. Wie verlaufen die Heizdrähte im Test-Handschuh? (Fingerhandschuh / Fäustling)
  6. Welche Firma produziert das technische Innenleben?
  7. Mit welchem Preis müssten die Kunden beim Test-Handschuh rechnen?
  8. Geben Sie eine lebenslange Haltbarkeitsgarantie für die Heizdrähte und Akkus?
  9. Mit beheizbaren Handschuhen sollte man eigentlich nicht mehr frieren. Welche Nachteile gibt es im Vergleich zu unbeheizten Handschuhen?
  10. Welche speziellen Tipps können Sie Raynaud-Patientinnen geben?

zwei_haende_orange_blau_frieren_schwitzen_kDie meisten Firmen schickten uns die Testhandschuhe per Post zu. Nur bei McHeat ergab es sich, dass ich mich mit dem Chef mitten im Hochsommer zur Übergabe der beheizbaren Handschuhe draußen vor einem Münchner Eiscafé getroffen habe – wir saßen dann prompt an einem Tisch, wo uns die warme Abluft der Klimaanlage entgegenpustete. Mit dem Chef von Heizteufel habe ich mehrmals telefoniert und ihn später in seinem Berliner Ladenbüro besucht.

Mit den Münchner Testerinnen habe ich mich zweimal getroffen. Zum Austauschen der Handschuhe haben wir uns in der Stadt verabredet. Stephanie und Simone haben die Testmodelle per Post erhalten.

Für die Testerinnen: Fragebogen zu den beheizbaren Handschuhen

Damit die Testergebnisse einigermaßen vergleichbar sind, haben wir uns Kriterien überlegt, die für die Bewertung wichtig sein könnten. Den Fragebogen haben wir mehrmals überarbeitet, weil uns bei den Vergleichen immer wieder Besonderheiten aufgefallen waren, an die wir vorher nicht gedacht hatten. Der Fragebogen für die Testerinnen gliedert sich in zwei Abschnitte:

  • Im ersten Teil geht es um allgemeine und technische Kriterien, um die beheizbaren Handschuhe umfassend beschreiben zu können.
  • Im zweiten Teil beschreiben die Testerinnen, bei welchen Gelegenheiten sie die Handschuhe getestet haben und für welche Käufergruppen sie sich ihrer Meinung nach eignen.
Wärmebilder von beheizbaren Handschuhen

handschuhe_beheizbar_finger_faeustling_frieren_schwitzen_kDa ich eigene Fotos von den Handschuhen haben wollte, habe ich sie aus mehreren Perspektiven fotografiert. Glücklicherweise konnte ich mir von dem Ausrüstungsexperten Ralf Stefan Beppler eine Wärmebildkamera ausleihen, denn so kam ichnoch mal zu ganz neuen Erkenntnissen.

Mit der Infrarot-Kamera kann ich leider nur sichtbar machen, welche Wärme die Handschuhe nach außen abstrahlen.

  • Bei den dünnen Handschuhen verfälscht sich das Ergebnis kaum, weil der Stoff wenig Hitze abschirmt.
  • Bei den dicken Handschuhen isolieren das wasserabweisende und winddichte Synthetik-Material und das Leder einige Stellen mehr oder weniger stark. Trotzdem sieht man an den Wärmebildern sehr gut, wo die Heizdrähte verlaufen.

Innentemperatur messen: Um beurteilen zu können, wie warm die Handschuhe innen werden, hätte ich ein Thermometer hineinstecken müssen. Einige Hersteller nutzen diese Möglichkeit. Leider hatte ich diese Idee erst dann, als schon einige Handschuhe unterwegs bei den Testerinnen waren. Daher müssen wir jetzt leider auf das Messen der Innentemperatur verzichten.


Wichtig zu wissen: Handschuhe mit Wärmepads

schneemann_handwaemer_carepaket_frieren_schwitzen_kBeheizbare Handschuhe erhalten ihre Energie über Akkus – was nicht zu verwechseln ist mit Handschuhen, in deren Stoff man (meist oben auf dem Handrücken) ein Wärmepad einlegen kann.

Ein solches Gelpad enthält ein Metallplättchen, das man anklicken kann. Durch eine chemische Reaktion entwickelt sich Wärme – die aber nicht bis in die Fingerspitzen ausströmt.

Wärmepads kann man auch einzeln als Taschenwärmer kaufen. Ihre wärmende Wirkung hört nach etwa 20 Minuten auf. Den hier abgebildeten Schneemann gab’s in meinem Care-Paket “Nie wieder frieren”.


Unsere Test-Kriterien für 10 beheizbare Handschuhe

Die Namen der Firmen habe ich alphabetisch geordnet, um so objektiv wie möglich zu bleiben. Hier die Infos, zu welchen Kriterien wir die Test-Modelle bekommen haben.

>>> Die Links führen zu den bereits veröffentlichten Testberichten und den 10 Fragen, die ich den Firmen gestellt habe.

DÜNNE HANDSCHUHE…
… solo zu tragen für den Alltag oder als Unterziehhandschuhe bei Wind, Regen und Schnee
30seven Fleece Glove12 (1)
Fragebogen: “Das Heizsystem wärmt die Fingerspitzen
Alpenheat Gloveliner AG1 (1)
Fragebogen: “Flexible Heizdrähte in Handschuhen
Heizteufel Dual Heat in Glove (1)
Fragebogen: “Beheizbare Handschuhe für kalte Hände” (siehe unten)
Designed4Inspiration Thermo Gloves (3)
Fragebogen: “Heizdraht um jeden Handschuhfinger herum
DICKE HANDSCHUHE…
… zum Radfahren und Autofahren, fürs Wandern, Skifahren, Snowboarden, Motorradfahren, für Angler und Jäger
FINGERHANDSCHUHE
McHeat
SH 200 (1)
Fragebogen: “Heizstufen der Handschuhe ausprobieren
Snowlife Heat GTX Liion Glove (1)
Fragebogen: “Jeder Finger ist einzeln beheizbar
Therm-ic Powergloves IC 1300 Ladies (2)
Fragebogen: “Beheizbare Handschuhe für den Wintersport” (siehe unten)
Zanier
Heat.GTX (4)
Fragebogen: “Unsere Handschuhe heizen auf drei Stufen
FAUSTHANDSCHUHE
Heizteufel Fäustling (1)
Fragebogen siehe oben
Therm-ic IC 1300 Mittens Uni (1) (Link folgt)
Fragebogen siehe oben

(1) ein kostenloses Testmodell

(2) zwei kostenlose Testmodelle

(3) Den ermäßigten Preis hat mir die Firma nach Erscheinen des Testberichts zurückerstattet.

(4) Die Handschuhe hat sich eine Testerin zum ermäßigten Preis gekauft.

Die Handschuhe habe ich am Ende der Testserie als Dank für die ausführlichen Berichte an die Testerinnen weitergeben.

Handschuh-Tests sind sehr zeitaufwändig

beheizbare_handschuhe_fingerspitze_frieren_schwitzen_kAlles in allem haben wir sehr viel Zeit fürs Testen und für das Zusammenstellen der Ergebnisse gebraucht. Wir kennen jetzt die Vor- und Nachteile der verschiedenen Modelle – aber bis dahin war es ein weiter Weg.

Trotzdem bin ich froh, dass wir so vorgegangen sind, wie ich es oben beschrieben habe. Denn erst beim Vergleich mehrerer Modelle fiel uns auf, dass die beheizbaren Handschuhe für frierende Frauen und Raynaud-Patientinnen vor allem alltagstauglich sein müssen – was zu ganz andere Kaufkriterien führt als beispielsweise bei Männern, die auf dem Motorrad oder beim Skifahren cool aussehen wollen, aber trotzdem keine kalten Hände haben wollen.

Unsere 5 Wünsche an die Hersteller von beheizbaren Handschuhen
  1. Größenangaben: Da die Handschuhe nur dann optimal wärmen, wenn sie auch gut passen, sollten Online-Shops die Größen nicht nur in S oder M oder L oder in Zahlen angeben, sondern möglichst auch die Maße der Fingerlängen und der Handbreite in Zentimetern angeben.
  2. Die Heizdrähte sollten um die Fingerkuppen und um die Daumenspitze herumführen, weil das warme Blut an den Fingerspitzen zuerst abgezogen wird.
  3. Die Aufladezeit der Akkus sollte so kurz wie möglich sein, damit man nicht so lange mit dem Rausgehen warten muss.
  4. Die Heizdauer sollte – auch auf höchster Stufe – länger als 2 oder 3 Stunden sein, damit die Hände so lange wie möglich warm bleiben.
  5. Das Wechseln der Akkus und das Bedienen der Schaltknöpfe sollte – auch mit kalten Fingern – so einfach wie möglich sein. Denn es ist nicht immer jemand mit warmen Händen in der Nähe, der dabei helfen kann.
Fazit:

Da beheizbare Handschuhe zwischen 120 und 300 Euro kosten, ist es sinnvoll und hilfreich, mehrere Handschuhe ausführlich zu testen. Wer dann das “richtige” Modell gefunden hat, wird sich viele Jahre über warme Finger im Winter freuen.

Blogbeitrag aktualisiert am 5.9.2017


Tipps zum Online-Einkauf

alpenheat_beheizbare_handschuhe_40.4_frieren_schwitzenWenn Ihnen meine Artikelserie zu unseren ausführlichen Testberichten gefällt und sie sich bei Amazon umschauen möchten, können Sie >>> hier klicken und aus einer Fülle von beheizbaren Handschuhen* verschiedener Firmen auswählen.

In diesen Rubriken finden Sie bei Amazon alles, was kuschelig warm hält:

Frieren

Kalte Füße


*Diese Partner-Links zu Amazon gebe ich an, weil ich durch Ihren Kaufklick eine kleine Provision für die Empfehlung erhalte. Für Sie ändert sich dadurch nichts, denn der Verkaufspreis bleibt derselbe wie der, den Sie bei einer direkten Amazon-Bestellung zahlen würden.


Fotos: Karin Hertzer

26 Kommentare

  • Hundkatzemaus

    Hallo, meine Tochter leidet am Raynaudsyndrom und ich beschäftige mich zur Zeit mit der Frage nach den passenden Handschuhen und bin daher auf Ihren Artikel aufmerksam geworden.
    Gleichzeitig habe ich gelesen, es gibt spezielle dünne Silberhandschuhe für die Nacht und generell zum Drunterziehen. Hat da jemand Erfahrung gemacht?

    • Karin Hertzer

      Liebe Hundkatzemaus,
      Silberhandschuhe können nur die Wärme spiegeln, die auch tatsächlich vorhanden ist. Bei einem Frierenanfall sind die Hände aber so kalt, dass ein “Spiegel” nichts nutzen würde.
      Nachts werden die Hände gut durchblutet, da könnte es funktionieren. Aber tagsüber müsste Ihre Tochter die Handschuhe schon vor einem Frierenanfall anziehen, damit es erst gar nicht so weit kommt.
      Am besten ist es, Wärme über die Heizdrähte zuzuführen – das macht man ja auch bei der Wärmflasche, beim Körnerkissen und beim Baden oder Saunen so.
      Wie Sie auf den Wärmebildern sehen können, laufen nicht alle Heizdrähte bis zu den Fingerspitzen. Das ist aber nachteilig, weil der Frierenanfall dort beginnt.
      Also ganz wichtig: Ihre Tochter sollte sich schon drinnen warm anziehen und ggf. die beheizbaren Handschuhe anschalten, damit es erst gar nicht zum Frierenanfall kommen kann.
      Alles Gute wünscht Ihnen und Ihrer Tochter, Karin Hertzer

  • Schmidt

    Hallo!

    Vielen Dank für den umfangreichen Test und die vielen Erfahrungswerte. Das hat mich dazu bewogen auch hier über meine Erkenntnisse mit beheizbaren Handschuhen zu schreiben.

    Ich habe seit vielen Jahren im Winter ebenfalls Probleme mit weißen undurchbluteten Fingern, die nach dem Kältereiz stark gerötet sind und jucken. Daher habe ich viele Handschuhe und auch elektrische Lösungen ausprobiert. Bei vielen Handschuhen (z.B. dem von Thermo Gloves) war mir die Heizleistung nicht groß genug oder die Akkus störten. Spätestens bei langen Spaziergängen oder beim Fahrradfahren kam es immer wieder zu Problemen.

    Letztendlich habe ich die für mich die perfekte Lösung gefunden mit den Unterzieh-Handschuhen “Extreme” von RexTex. Die Handschuhe findet man am besten mit der Suchfunktion oder auf der österreichischen Seite. Der im Sport (Tauchen, Fliegen, Motorradfahren) bekanntere Hersteller bietet einen flexiblen leichten Handschuh an, der an genau den richtigen Stellen heizt und mit maximal 20 Watt eine enorme Heizleistung besitzt.

    Um eine entsprechend lange Akkulaufzeit zu gewährleisten benötigt man natürlich einen kräftigen Akku, z.B. eine einfache kompatible Lösung von Gerbing. Wer technisch versierter ist und die hohen Kosten für schwache Akkus scheut, kann beliebige 11-14V Lithium-Ionen oder Lithium-Polymer Akkus mit ausreichender Steuerung (stufenlos oder zumindest 25 % Schritte empfohlen) und Sicherheitsabschaltung verwenden.

    Mir ist mit dem Gerbing Junior Controller letztlich gelungen, beide Handschuhe an einen starken Akku zu hängen, der sich in meiner Jacke befindet. Das zusätzliche Gewicht des Akkus in der Jacke anstelle am Handgelenk finde ich deutlich weniger als störend. Die Kabel vom Akku zu den Handschuhen habe ich dauerhaft in den Ärmeln fixiert. Mit dieser Lösung sind alle Outdoor-Tätigkeiten wieder mit Freude zu erledigen.

    Mit wasserdichten Überhandschuhen sind Schneeballschlachten wieder möglich. Die Handschuhe bieten auch genügend Wärme für winterliche Fahrradtouren oder Motorradtouren.

    Ich hoffe ich konnte anregen, dass die Handschuhe ebenfalls mal intensiv getestet werden.
    Oder meine Erfahrung dem/der ein oder anderen “Weißfinger”-geplagten Person weiterhilft.

    Mit freundlichen Gruß

    • Karin Hertzer

      Hallo Herr Schmidt,
      vielen Dank für Ihren Bericht und Ihre Tipps. Beheizbare Unterziehhandschuhe haben tatsächlich einen großen Vorteil: Man kann sie allein anziehen oder – bei noch größerer Kälte – wasser- und winddichte Überhandschuhe darüber tragen. Auch die Lösung, die Sie mit den extern getragenen Akkus beschreiben, bietet eine größere Flexiblität.
      Um die Heizleistung der Handschuhe zu prüfen, habe ich sie mit einer Wärmebildkamera fotografiert. Dabei fiel mir bei einigen Modellen auf, dass die Heizdrähte nicht um die Fingerkuppen laufen. Das ist aber wichtig, denn der Frierenanfall bei Raynaud-Patienten beginnt an den Fingerspitzen und breitet sich dann über die ganzen Finger aus.
      Ihr Modell kenne ich leider nicht, auch die Firma war mir bislang nicht bekannt – Danke also für den Hinweis.
      Weiterhin warme Hände wünscht Ihnen Karin Hertzer

      • Angelika Bittner

        Hallo Frau Hertzer,
        mein Rheumatologe verschreibt mir gerne solche Handschuhe, wenn ich ihm die Empfehlung aus dem Sanitätshaus gebe. Welches Modell ist dort zu beziehen, damit die KK es anerkennt ? Bisher zwei Betriebe, die keine im Sortiment führen oder bestellen können.
        Viele liebe Grüße
        Angelika Bittner

  • Kuhnt

    Ich habe das Raynaud Syndrom. Bei mir werden die Finger sogar erst weiß und dann blau. Wenn die Handschuh so teuer sind, könnte man sie dann auch in einem Sanitätsladen kaufen? Gibt die Krankenkasse einen Zuschuss? Es ist ja eine nachgewiesene Erkrankung der Durchblutung.

    • Ehrlich gesagt habe ich nach beheizbaren Handschuhen noch gar nicht in einem Sanitätsladen gefragt. Ob die Krankenkassen einen Zuschuss zahlen würden, weiß ich leider nicht – ich kann aber gern mal nachfragen und melde mich dazu wieder.
      Herzliche Grüße von Karin Hertzer

    • Thomas Fiedler

      Ich habe auch das Raynaud Syndrom. Bei mir ist es eine anerkannte Berufskrankheit. Wie ich weiß, zahlt aber die Krankenkasse nicht. Bei mir zahlt die Berufsgenossenschaft.

      • Karin Hertzer

        Das ist eine spannende Info. Wie stark sind Sie denn im Beruf eingeschränkt? Wieviel zahlt die Berufsgenossenschaft?
        Mit herzlichen Grüßen von Karin Hertzer

  • M. R.

    Vielen Dank für die gut gemachte Seite und die Tests und Tipps. Ich habe den Winter über angeregt durch diese Seite erstmals beheizbare Socken getragen (von therm-ic, sehr zufrieden, warm und waschbar). Für die Hände konnte ich Vergleichbares leider nicht so richtig finden, da ich so viel Rad fahre und mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten, dass nur regelmäßig waschbare Handschuhe in Frage kamen. Außerdem brauchte ich Handschuhe, die sich schnell an- und ausziehen lassen, da ich bei einer Fahrt mitunter 15 Mal die Hände handschuhfrei brauche, um bei den Kindern Schlösser, Reißverschlüsse, Brottüten, Trinkflaschen, Bücher, Fahrradhelmverschlüsse etc. zu bedienen.
    Für Radfahrer hat sich durch meine Recherchen für mich noch folgende alternative (oder auch zusätzliche) Empfehlung zu beheizbaren Handschuhen ergeben: Lenkerhandschuhe aus Neoprenmaterial, in das man einfach reinschlüpft, ohne die An- und Auszieherei. Damit ist es beim Radfahren wirklich bedeutend wärmer. Bei eisigen Temperaturen kann man dicke Handschuhe und ein Wärme-Knickpad darin tragen. Da halte ich jetzt -10° und ordentlich Fahrtwind schmerzfrei aus. Bei Temperaturen zwischen 0 und 10° komme ich jetzt oft sogar ganz ohne zusätzliche Handschuhe aus bzw. nur mit Knickpad. Das ist dann deutlich handlicher als mit Handschuhen. Meine Hände nehmen mir zum Glück kurzzeitige Kälteexposition nicht so übel – und sobald man die Hände wieder in die Lenkerhandschuhe steckt, ist es recht warm und windgeschützt.

    • Liebe M.R.,
      vielen Dank für das Lob – es freut mich, dass Sie mit Ihren beheizbaren Handschuhen zufrieden sind. Danke auch für den Hinweis auf die Lenkerhandschuhe. Ich kann mir gut vorstellen, dass sie den Fahrtwind gut abhalten. Sind sie am Lenker befestigt? Was machen Sie, wenn Sie das Rad abstellen: Müssen Sie die Lenkerhandschuhe dann abmontieren, damit sie nicht gestohlen werden können?
      Sonnige Grüße von Karin Hertzer

  • Franz

    Bekomme beim Bergsteigen bei Kälte und Stress (das letzte Mal bei Besteigung des Piz Buin) schlagartig weiße Finger (was den Stress dann noch verstärkt). Da es mir immer auch ums Gewicht geht und ich ohnehin zwecks Flexibilität ständig mindestens 2 Paar weitere Handschuhe zum Drüberziehen im Rucksack habe, habe ich die Thermo-Gloves der österreichischen Firma ins Auge gefasst. Da ich seit Jahren Modellflug betreibe und bezüglich Akkus fast ein “Experte” bin, haben mich die technischen Details interessiert. Vor allem die Frage, ob es eine Abschaltung bei Unterspannung des Lipo gibt.
    Ich habe daher die Fa. direkt kontaktiert und einen regen Email-Verkehr geführt. Ich bin immer noch entsetzt, welch unqualifizierte Antworten ich da bekam. Man gab mir lediglich die Kapazität des Akkus bekannt und dass dieser keinen “Memory Effekt” hat und man 3 Heizstufen einstellen kann (was hat das alles mit meiner Frage zu tun ???). Die entscheidende Antwort war aber die, dass der Handschuh keinerlei Abschaltung besitzt und man “diesen so lange heizen lassen kann, wie man will” – das wäre alles kein Problem.
    Ich muss mich schon sehr wundern, dass es bei einem hochpreisigen technischen Artikel, in dem sicher einige Entwicklungsarbeit steckt, eine solche Sicherheitsabschaltung nicht gibt, zumal bei Lipos eine einzige Entladung unter 3 V/Zelle dazu führt, dass der Akku unbrauchbar ist!
    Falls ich mich doch entscheide, die Handschuhe zu kaufen, bleibt mir nur, selbst eine Schaltung zu kaufen oder zu bauen (wie es beim Modellbau verwendet wird).
    Nun habe ich auf dieser – hervorragenden – Webseite irgendwo gelesen, dass es bei diesem Produkt sehr wohl eine Anzeige gibt, die durch Blinken das Ende der Akkukapazität anzeigt – was stimmt jetzt eigentlich?
    Würde mich über eine Antwort oder Kommentar sehr freuen!

    • Hallo,
      vielen Dank für Ihren Erfahrungsbericht und Ihr Lob für meinen Blog und unsere Handschuhtests. Ich schaue gern noch mal bei den Antworten unserer Testerinnen nach, was sie dazu herausgefunden hatten. Ich melde mich dazu noch mal.
      Herzliche Grüße von Karin Hertzer

      • Bea Marti

        Guten Tag Frau Hertzer,
        haben Sie es herausgefunden? Der Thermo Glove ist einer der wenigen, die man in der Schweiz erhält. Wäre also über die Qualität gern informiert.
        LG Bea Marti

    • S.Schober

      Ich besitze diese Thermo Gloves seit ca. 4 Jahren, und die Akkus zeigen das Ende der Ladekapazität durch schnelles Blinken der LED an.

  • Florian

    Also, ich habe zahlreiche Handschuhe und Socken schon im letzten Jahr auf den Weihnachtsmärkten getestet und war von den Produkten von Aldi, Lidl und Co. relativ enttäuscht. Die Leistung war zwar in Ordnung, aber ich hatte immer das Gefühl, dass nach einer Stunde die Wärme wegging.
    Dann habe ich gegoogelt und Alpenheat gefunden. Teuer, aber scheint gut zu sein. Nach einer Diskussion über die Rücknahme von einem Artikel habe ich weiter gesucht.
    Vor kurzem habe ich mir nun beheizbare Handschuhe und eine Jacke mit dem Softshell-Stoff bestellt – und nach knapp 2 Tagen merkte ich sofort beim Anprobieren den Unterschied. Die Marke 30seven scheint im Sportbereich sehr aktiv zu sein.

    • Hallo Florian,
      bei unseren Tests haben wir auch bemerkt, dass Qualität ihren Preis hat. Die beheizbaren Handschuhe sind wirklich nicht günstig – aber wer schnell eiskalte Finger bekommt oder das Raynaud-Syndrom hat, sollte sich das Beste gönnen, was es auf dem Markt gibt. Schließlich hängt davon das Wohlbefinden während der kalten Jahreszeit ab – und die kann in Nordeuropa manchmal recht lang sein.
      Aber auch im Spitzen-Segment gibt es Unterschiede in der Machart, in der Passform und in der Handlichkeit der Handschuhe. Daher haben wir die Technik so ausführlich beschrieben, damit jeder nach seinen Bedürfnissen das Richtige findet.
      Zu Beginn der Testserie wussten wir kaum etwas über die Bauart. Erst nachdem wir alle 10 Modelle verglichen haben, wurde uns klar, dass es doch ziemlich große Unterschiede gibt.
      Der Service der Hersteller und Vertriebsfirmen ist auch sehr wichtig, denn für sein Geld möchte man ja auch gut bedient werden. Daher kann ich Ihren Ärger über die Rücknahme von Handschuhen gut verstehen.
      Wie erklären Sie sich, dass Sie so schnell kalte Finger bekommen?
      Mit herzlichen Grüßen von Karin Hertzer

  • Lisa

    Hallo!
    Hat jemand Erfahrungen mit dem beidseitig beheizten Handschuh “Dual Heat Rider”?
    Laut Homepage wurden sie im Test von der Zeitschrift “Mein Pferd” sehr gut bewertet. Ich bräuchte sie ab dem Zeitpunkt, wo ich aus dem Haus gehe: zum Pferd-Vorbereiten, Ausreiten, Pferd-wieder-Zurückbringen. Also sollten sie schon mindestens 3 Stunden bei -15 bis -20 Grad halten. Welche Heizstufe wird dabei benötigt? Reicht auch Stufe 2? Irgendwelche Erfahrungen mit den unterschiedlichen Akkus (Standard, Medi-2, Medi-Push-2, Pro-Push-2)? Mit dem Pro-Push-2-Akku, der bis zu -30 Grad halten soll, sind die Handschuhe ja schon sehr teuer.
    Ich habe kein diagnostiziertes Raynaud-Syndrom, aber die Symptome passen – ich bekomme bei kühleren Temperaturen im Haus auch schon mal beim Kontakt mit kühlem Wasser oder gefrorenen Lebensmitteln weiße bzw. “gefrorene” Finger.
    Lg und danke, Lisa

    • Liebe Lisa,
      die beidseitig beheizten Handschuhe haben wir leider nicht getestet. Ruf doch bei der Firma an und lass dir erklären, ob sie für deine Ansprüche passen könnten. Zu empfehlen ist sicherlich, einen aufgeladenen Ersatz-Akku mitzunehmen. Damit kannst du die Zeit verlängern.
      Liebe Grüße von Karin Hertzer

  • Kirsten Quintus

    Hallo,
    wie ist die Heizleistung bzw. -wirkung, wenn der kleine Finger gar nicht mehr vorhanden ist? Da ja an dieser Stelle kein Hautkontakt zustande kommt, kann die Temperatur dann abweichen?
    Mit freundlichen Gruß
    Kirsten Quintus

    • Liebe Frau Quintus,
      vielen Dank für Ihre Frage. Die Heizdrähte verlaufen vom Akku – also vom Handgelenk – zu den Fingern bzw. zum Daumen. Meist in einer langen Schleife, sodass die Heizleistung am fehlenden Finger verpuffen müsste. Schauen Sie sich bitte die Fotos an, die ich mit der Wärmebildkamera gemacht habe. Daran kann man das recht gut erkennen.
      Alles Gute für Sie!
      Mit herzlichen Grüßen von Karin Hertzer

  • Hallo,
    ich habe zwar nicht das Raynaud-Syndrom, aber ich muss schon bei 10 Grad Außentemperatur beim Fahrradfahren an der linken Hand einen Handschuh tragen. Bei einem Kreissägeunfall habe ich mir den kleinen Finger, Ring- und Mittelfinger sehr stark verletzt. Die Finger sind jetzt in den Gelenken steif und nur unzureichend durchblutet. Nun soll es das erste Mal wieder zum Skifahren gehen. Eigentlich brauche ich nur für die linke Hand einen prima Handschuh, aber das ist unerheblich. Die Handschuhe sollten aber schön lange warm halten. Können Sie mir behilflich sein? Mit freundlichem Gruß K. Beschoner

    • Hallo Herr Beschoner,
      die Fragen zu beheizbaren Handschuhen sind: Wie lange brauchen Sie zum Aufladen der Akkus? (in der Regel über Nacht) Wie angenehm ist die erzeugte Wärme? (bei Gefäßproblemen: oft auf höchster Stufe) Wie lang heizen die Akkus? (meist nur wenige Stunden auf höchster Stufe) Und ganz wichtig: Heizen die Handschuhe an den “richtigen” Stellen? (sprich: an den Fingerkuppen, wo sich das warme Blut zuerst zurückzieht). An dieser Stelle möchte ich keine Hitliste der “besten” Handschuhe veröffentlichen, weil es die “besten” nur für den jeweiligen Verwendungszweck gibt. Lesen Sie bitte die bereits veröffentlichten Testberichte. Oben in der Menüleiste gibt es eine Frieren-Rubrik “kalte Hände”. Dort finden Sie alles. Herzliche Grüße von Karin Hertzer

  • Hallo,
    wie sehen denn die Testwerte aus – welche Handschuhe sind die besten, welche sind durchgefallen? Kann man die Ergebnisse einsehen?
    Viele Grüße
    Jürgen Fredrich

    • Hallo Herr Fredrich,
      bislang stehen die Testberichte zu 4 beheizbaren Handschuhen online. Weitere folgen. Sie können einfach die Links in der Liste anklicken und dort weiterlesen. Die “besten” Handschuhe gibt es leider nicht, weil das davon abhängt, zu welchem Zweck Sie sie tragen wollen. Wir testen hier vor allem in Hinblick auf das Raynaud-Syndrom, aber die Ergebnisse lassen sich auch auf andere Zielgruppen übertragen.
      Allzeit warme Hände wünscht Ihnen Karin Hertzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.