Mc Heat: “Heizstufen der Handschuhe ausprobieren”

Frieren Sie übermäßig stark? Bekommen Sie schnell kalte Hände? Dann könnten beheizbare Handschuhe Ihre Probleme lösen. Der hier vorgestellte Fingerhandschuh von Mc Heat hat zudem Touchfunktionen am Zeigefinger und am Daumen – übrigens als einziges Modell in unserer Testserie, die ich mit Hilfe von Raynaud-Patientinnen erstellt habe. Allen beteiligten Firmen habe ich zu Beginn dieselben Fragen gestellt. Hier kommen die […]

» Weiterlesen

Mc Heat: Beheizbare Fingerhandschuhe im Test

Wenn Sie viel frieren und schnell kalte Hände bekommen, sind beheizbare Handschuhe mit Touchfinger besonders hilfreich. Denn dann haben sie nicht nur warme Hände, sondern können auch das Smartphone oder Tablet bedienen, ohne die Handschuhe jedesmal ausziehen zu müssen. In unserer Testserie haben wir nur einen beheizbaren Handschuh mit Touchpoint: Das Modell heißt McHeat SH200 und wird von der Firma […]

» Weiterlesen

Raynaud-Syndrom: “Weiße Finger beim Aufhängen der Wäsche”

In die Antarktis zu fahren – darauf käme ich gar nicht erst, obwohl ich Schnee und Eis auf Fotos sehr faszinierend finde. Umso erstaunter war ich, als mir die Juristin Carmen Winkler (46) erzählte, dass sie bei einer Kreuzfahrt in die Antarktis nicht sonderlich gefroren hat. Damals war ihr Raynaud-Syndrom, das sie seit ihrer Kindheit hat, noch nicht zurückgekehrt. Mittlerweile […]

» Weiterlesen

“Ich friere nach dem Sport, wenn das Schwitzen nachlässt”

Raynaud-Syndrom: Kalte Hände sind ziemlich unangenehm, aber leider eine häufige Begleiterscheinung beim Frieren. Da Stephanie Stadtaus dann sogar weiße Finger bekommt, lässt sie sich einiges einfallen, damit ihr wieder warm wird und ihre eiskalten Finger langsam “auftauen”. Hier beantwortet die 42-jährige Sekretärin aus Langenhagen meinen Frieren-Fragebogen. Raynaud-Syndrom: Stephanie Stadtaus wärmt ihre kalten Finger 1. Wie erklärst du dir, dass du […]

» Weiterlesen

“Ich friere schon, wenn es im Fernsehen schneit”

Manche Menschen frieren besonders oft – dazu gehört auch Simone. Hinzu kommt, dass sie ein ganzes Bündel unangenehmer Krankheiten hat, die ihren Alltag enorm beeinträchtigen. Kennengelernt habe ich die 39-Jährige, die in der Nähe von Erlangen lebt, in einer Facebookgruppe. Dort tauschen sich Frauen mit dem so genannten Raynaud-Syndrom aus. Hier berichtet Simone, wie sie ihr Leben meistert. 11 Fragen: […]

» Weiterlesen

“Nach 2 Eiskugeln fange ich an zu frieren”

Christine Hutterer friert besonders viel und hat das Raynaud-Syndrom, deshalb verreist sie auch lieber in warme als in kalte Regionen. Ihr Buch über ihren Familienurlaub mit Esel auf Korsika kann ich wärmstens empfehlen. Hier antwortet die Wissenschaftsjournalistin auf meine Fragen zum Frieren, am Ende geht’s auch kurz ums Schwitzen. 9 Fragen zum Frieren an Christine Hutterer (36) aus München 1. […]

» Weiterlesen

“Bei kaltem Wasser frieren mir die Hände ein”

Vor dem Winter graust es Angela Hoffmann – vor allem, wenn sie sich mit kaltem Wasser waschen muss. Ihre Hände werden nämlich sofort weiß, wenn sie mit Kälte in Berührung kommen. Kennengelernt habe ich die Fremdsprachensekretärin, weil sie ein “wärmendes” Hobby hat: Mit ihrer Freundin Renate ist sie als Urban Knitterin unterwegs, ihre einfallsreichen Aktionen rund ums Stricken bringen mich immer […]

» Weiterlesen
1 2 3