Chilis: Welche Sorten sind schärfer als scharf?

Vor allem in den USA hat sich rund um die Chilis ein ganz besonderer Wettbewerb entwickelt: Wer baut die schärfsten Chili-Pflanzen an? Wo gibt es die schärfste Sauce zu kaufen? Wie scharf kann man überhaupt essen? Als Maßstab gelten die Scoville-Einheiten, doch nicht alle Messungen wurden allgemein anerkannt. Hier stelle ich euch die schärfsten Chili-Sorten vor, von denen es einige […]

» Weiterlesen

Weiß, lila und gelb: Chilis blühen in vielen Farben

Viele Chili-Blüten sind weiß, es gibt aber auch violett und gelb blühende Sorten. Daher unterscheiden Botaniker bei der Chili-Sortenkunde nicht nur zwischen den Farben und Formen der Früchte, sondern schauen sich auch die Blüten ganz genau an. Um euch zu zeigen, wie faszinierend die Gattung Capsicum ist, stelle ich euch hier die typischen Blütenmerkmale vor. Ich habe auch eine umfassende […]

» Weiterlesen

Bonsai-Chilis und Chilis als Bonsais

Beim Chili-Anbau-Wettbewerb experimentieren wir mit einer Chili-Sorte, die als Bonsai-Chili vermarktet wird. Diesen Namen hat sie wohl der Tatsache zu verdanken, dass sie sehr kompakt bleibt und sehr filigran wächst. Auch wenn „Bonsai“ im Namen steht, hat das nichts mit den Bonsais im klassischen Sinn zu tun. Hier erkläre ich euch, wie „normale“ Chilis zu Bonsai-Chilis werden. >>> Text von […]

» Weiterlesen

Chili-Sortenkunde: Scharfmacher aus Südamerika

Bei unserem Wettbewerb bauen viele Teilnehmer zum ersten Mal Chilis an. Außer „unseren“ Bonsai-Chilis, die zur Art Capsicum annuum gehören, gibt es jedoch unzählige weitere Sorten. Hier ein Überblick über die botanische Einteilung der Chili-Arten. >>>Text von Alexander Hicks Überraschende Kreuzungen und Neuzüchtungen Christoph Kolumbus entdeckte im 15. Jahrhundert nicht nur Amerika, sondern auch die Chilis. Die Pflanzen, deren Früchte […]

» Weiterlesen

6 Blogs, 7 Foren und 8 Gruppen für Chili-Freunde

Die Teilnehmer des Chili-Anbau-Wettbewerbs haben viele Fragen, wenn sie sich zum ersten Mal mit dem Gärtnern beschäftigen. Aber auch mit ein paar Jahren Erfahrung taucht immer wieder mal ein neues Problem auf. Besonders hilfreich sind Blogs, Foren und Facebook-Gruppen: Dort tummeln sich Leute, die sich über alles rund um den Anbau und die Pflege austauschen. Viel Spaß beim Surfen! >>> […]

» Weiterlesen